Alle Kategorien
Suche

Wie mischt man die Farbe Braun richtig?

Wie mischt man die Farbe Braun richtig? - So geht es1:15
Video von Laura Klemke1:15

Die Farbe Braun gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Sie ist eine gebrochene Farbe, die sich recht einfach mischen lässt.

Was Sie benötigen:

  • Cyan
  • Magenta
  • Gelb
  • Schwarz
  • Weiß

Wenn Sie experimentierfreudig sind, macht es richtig Spaß, verschiedene Farben miteinander zu mischen und das Ergebnis zu bestaunen. Bei der Farbe Braun haben Sie sehr viele Kombinationsmöglichkeiten, wobei alle auf einem Prinzip basieren.

Braun - vielfältige Farbtöne

Die Töne, die man allgemein als Braun bezeichnet, nehmen einen relativ großen Bereich im Farbkreis ein. Diese sind Mischfarben, die sich im wärmeren Spektrum befinden. Sie enthalten alle grundsätzlich die drei Grundfarben Magenta, Cyan und Gelb, wobei der blaue Farbton nur in geringem Maß dazu gemischt wird.

Grob können Sie die braunen Farbtöne in Gelbbraun und Rotbraun unterteilen. Sie liegen zwischen Weinrot und Neutralgelb, besonders hellbraune Töne werden als Naturfarben bezeichnet. Aufgrund der Farbgebung werden Brauntöne als Erdfarben bezeichnet. Dies geht mit der Farbtypenlehre einher, nach der Braun mit sogenannten "Erdmenschen-Typen" assoziiert wird.

Wie man die Farbe richtig mischt

Das Mischen von Braun kann auf vielfältige Weise erfolgen, da es ganz unterschiedliche Brauntöne gibt. Verlassen Sie sich auf Ihr Auge und mischen am besten immer nur wenig Farbe hinzu, bis Sie den gewünschten Farbton erhalten.

  1. Braun als Farbmischung. Die Farbe Braun erhalten Sie aus den drei Grundfarben oder auch Primärfarben des Farbkreises. Dieses sind die Farben Cyan, Magenta und Gelb.
    Braun aus den Farben des Farbkastens mischen.
    Braun aus den Farben des Farbkastens mischen. © Laura Klemke
  2. Alle Primärfarben verwenden. Grundsätzlich sind in jedem Braunton alle diese Farben enthalten. Würden Sie nur eine weg lassen, könnten sie nur violette, orange oder grüne Töne mischen.
    Gelb, Blau und Rot ergibt Braun.
    Gelb, Blau und Rot ergibt Braun. © Laura Klemke
  3. Die richtige Mischung. Je nach richtigem Mischverhältnis der drei Grundfarben erhält man unterschiedliche Brauntöne. Mit Schwarz und Weiß können Sie die Farben abdunkeln oder aufhellen.
    Je nach Mischung gibt es unterschiedliche Brauntöne.
    Je nach Mischung gibt es unterschiedliche Brauntöne. © Laura Klemke
  4. Mit heller Farbe beginnen. Mischen Sie nun die drei Grundfarben zusammen, verwenden dabei nur wenig Blau, aber viel Gelb und Rot. Mehr Gelb ergibt ockerfarbene, helle Töne, mehr Rot ergibt eine rotbraune Farbmischung. Beginnen Sie am besten mit Gelb und geben dann Rot und später Blau hinzu.
    Beginnen Sie mit einer hellen Farbe.
    Beginnen Sie mit einer hellen Farbe. © Laura Klemke

Sie sehen, es ist gar nicht schwer Braun zu mischen, da Braun immer entsteht, wenn Sie viele Farben vermischen. Das können Sie auch im Waschwasser für die Pinsel sehen. Nachdem Sie einige Zeit gemalt haben, wird das Reinigungswasser meist eine bräunliche Farbe haben.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos