Alle Kategorien
Suche

Wie löscht man sich bei web.de? - So schließen Sie endgültig Ihr Konto

Sie erhalten ständig Werbenachrichten auf Ihr web.de-E-Mail-Konto, daher fragen Sie sich nun, wie löscht man sich und seine Adresse endgültig? Zum Schließen Ihrer E-Mail-Adresse müssen Sie Ihren Account und das dazugehörige Konto vollständig löschen, ansonsten bleibt dies auch weiterhin aktiv.

Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse bei web.de dauerhaft bereinigen, müssen Sie Ihr Nutzerkonto löschen.
Möchten Sie Ihre E-Mail-Adresse bei web.de dauerhaft bereinigen, müssen Sie Ihr Nutzerkonto löschen. © Antje_Delater / Pixelio

So löscht man das Konto endgültig

Bitte beachten Sie, wenn Sie Ihr Konto endgültig schließen, löscht dies auch alle vorhandenen E-Mails und Kontaktdaten, die sich in Ihrem Konto angesammelt haben. Benötigen Sie diese noch, sollten Sie sich einzelne Daten als Kopie auf Ihrem Rechner hinterlegen.

  1. Surfen Sie auf die Webpräsenz von web.de und melden Sie sich über den Reiter "FreeMail" an. Danach klicken Sie links im Menü auf den Punkt "Passwort/Konto" und geben Ihre Nutzerdaten für das zu löschende Konto erneut ein.
  2. Sie befinden sich daraufhin im web.de-Kundencenter und Ihnen steht nun links eine neue Sidebar mit der Funktion "Nutzerkonto löschen" zur Verfügung, welche Sie mit einem Klick auswählen müssen.
  3. Tragen Sie nun in das Feld "Ihr Passwort" das Passwort Ihres Kontos ein und bestätigen Sie dies mit einem Mausklick auf den Button "Absenden". Sie haben nun Ihr E-Mail-Konto sowie alle Ihre persönlichen Nutzerdaten endgültig gelöscht. 

web.de-Sperrliste für Werbenachrichten anlegen

Ihre E-Mail-Adresse und Daten sollen nicht gelöscht werden, Sie möchten lediglich die Werbenachrichten auf Ihrem web.de-Konto unterbinden? Ihr Anbieter ermöglicht es Ihnen, über die Verwaltung einer eigenen Sperrliste, unerwünschte Nachrichten zu beenden, sodass diese direkt im Ordner "Spam" landen.

  1. Loggen Sie sich auch dazu mit Ihren Nutzerdaten auf Ihr E-Mail-Konto bei web.de ein und rufen Sie oben in der Kopfzeile Ihren Posteingang auf.
  2. Ganz unten links in der Sidebar wählen Sie nun den Punkt "Einstellungen" aus. Im Einstellungsmenü klicken Sie dann auf den Ordner "Sicherheit" und weiter auf "Sperrliste".
  3. Sie können nun beliebig viele E-Mail-Adressen auf Ihre Sperrliste setzen, dazu müssen Sie diese nur in das Feld "E-Mail/Domain" übertragen und speichern. Daraufhin erscheint diese in Ihrer Sperrliste und wird automatisch in den Ordner "Spam" verschoben, der dann bei Bedarf regelmäßig gelöscht werden kann.
  4. Haben Sie versehentlich eine falsche E-Mail-Adresse auf die web.de-Sperrliste gesetzt, dann lässt sich diese mit einem Klick auf den Abfalleimer dahinter jederzeit wieder entfernen.
Teilen: