Alle ThemenSuche
powered by

Wie fest zieht man Autoreifen an?

Jedes Mal beim Wechsel von Sommer- auf Winterreifen stellen sich viele die Frage, wie fest man die Autoreifen anzieht. Das hängt vom jeweiligen Modell und vom Material der Felgen ab.

Weiterlesen

Autoreifen zieht man gewissenhaft fest.
Autoreifen zieht man gewissenhaft fest. © Lizzy Tewordt / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Drehmomentschlüssel

Wenn Sie im Herbst und im Frühling Ihre Autoreifen wechseln, haben Sie sich wahrscheinlich auch schon mal gefragt, wie fest man die Räder anzieht. Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Das Anzugsmoment ist vom jeweiligen Fahrzeug und vom Material der Felgen abhängig.

Autoreifen zieht man folgendermaßen fest

  • Man zieht die Autoreifen grundsätzlich mit einem Drehmomentschlüssel fest. Falls Sie keinen derartigen Schlüssel besitzen, sollten Sie sich einen im Baumarkt besorgen. Sie sollten die Autoreifen niemals nach Gefühl festziehen.
  • In der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs finden Sie die entsprechenden Anzugsmomente der Radmuttern. Diese werden in Nm angegeben. Nm ist die Abkürzung von Newtonmeter.
  • Damit Sie sich eine Vorstellung machen können, sollte die Maßeinheit Newtonmeter etwas genauer erklärt werden. 1 Kilogramm entsprechen in etwa 9,8 Newton. Das bedeutet dann, dass 1 Nm einen Kraftaufwand von 1 / 9,8 = 0,102 Kg auf eine Hebellänge von einem Meter ausübt.
  • Falls jetzt beispielsweise in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs steht, dass man die Autoreifen mit einem Anzugsmoment von 110 Nm festzieht, bedeutet dies, dass der Kraftaufwand bei einem Schraubenschlüssel von einem Meter Länge 110 / 9,8 = 11,22 Kg betragen würde.
  • Da die meisten Schraubenschlüssel aber wesentlich kürzer sind als 1 m, muss natürlich ein höherer Kraftaufwand aufgebracht werden. Das Drehmoment steigt linear an. Falls Ihr Schlüssel nur 50 cm lang ist, müssten Sie im oben genannten Beispiel schon eine Kraft von 22,44 Kg aufbringen.

Warum zieht man Autoreifen nach Vorgaben fest?

  • Man zieht die Autoreifen deshalb nach den Vorgaben des Herstellers fest, damit sich die Räder während der Fahrt nicht lösen.
  • Zieht man die Autoreifen zu fest an, könnten dadurch die Radbolzen und Muttern beschädigt werden.
  • Das Material der Felgen und der Radbolzen dehnt sich bei hohen Temperaturen aus und zieht sich bei tiefen Temperaturen zusammen. Ziehen Sie beispielsweise die Radmuttern im Sommer viel zu fest an, könnten sie im Winter bei Minusgraden reißen. Dadurch entsteht ein hohes Unfallrisiko.

Es dient Ihrer eigenen Sicherheit, wenn Sie bei einem Reifenwechsel in der Betriebsanleitung nachsehen, wie fest man die Autoreifen bei Ihrem Fahrzeug anzieht.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Autoreifen aufpumpen - so geht's
Marco Montalbano

Autoreifen aufpumpen - so geht's

Den Luftdruck der Autoreifen regelmäßig zu kontrollieren und das Aufpumpen bei Bedarf sind sehr wichtig. So werden unter anderem die Reifen nicht übermäßig abgenutzt und …

Radmuttern nachziehen - so geht's
Achim Günter

Radmuttern nachziehen - so geht's

Nachdem neue Reifen montiert wurden oder die alten nach Arbeiten, zu denen sie abgenommen werden mussten, wieder angeschraubt wurden, ist es nötig, die Radmuttern nach ca. 50 …

Autoreifen - Alter feststellen
Matthias Glötzner

Autoreifen - Alter feststellen

Nicht nur die Profiltiefe, auch das Alter eines Autoreifens ist wichtig. Hier erfahren Sie, wie Sie das Herstellungsdatum ablesen können.

Reifenprofil messen - Anleitung
Daniela Kitzhofer

Reifenprofil messen - Anleitung

Mit der Zeit nutzen sich Reifen ab. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig das Reifenprofil zu messen. Unterschiedliche Methoden helfen Ihnen dabei, das richtige Reifenprofil zu …

Ähnliche Artikel

Reifenprofil messen - Anleitung
Daniela Kitzhofer

Reifenprofil messen - Anleitung

Mit der Zeit nutzen sich Reifen ab. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig das Reifenprofil zu messen. Unterschiedliche Methoden helfen Ihnen dabei, das richtige Reifenprofil zu …

Alte Reifen entsorgen: gewusst wo.
Marco Montalbano

Alte Reifen entsorgen - so geht's

Ob als Fundstücke beim Aufräumen im Keller, im Garten oder beim Austausch am Fahrzeug - immer stellt sich die Frage, wohin mit den alten Reifen. Diese einfach irgendwo zu …

Altreifen lassen sich durchaus kostenlos entsorgen
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Altreifen kostenlos entsorgen - so gelingt's

Wohin mit meinen Altreifen? Wenn Sie vor diesem Problem stehen, sollten Sie vorher genau nachfragen, was das Entsorgen kostet, manchmal ist es nämlich kostenlos.

Braune Hosen sind modisch
Jennifer Feichtner

Braune Hosen gekonnt kombinieren - so wird es schick

Sie tragen gerne braune Hosen und wissen aber nicht, wie Sie diese am besten kombinieren können? Hier bekommen Sie ein paar nützliche Tipps, was Sie am besten zu braunen Hosen tragen können.

Auswuchten der Reifen kann ins Geld gehen.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Räder auswuchten lassen - Kosten richtig kalkulieren

Meist werden beim Kauf von neuen Autoreifen die Reifen auf die Felgen gezogen und dann ausgewuchtet. Aber auch beim Tausch von Winter- auf Sommerreifen lassen viele Autofahrer …

Felgen können durch einen Anstrich individuell gestaltet werden.
Markus Eckert

Felgen selber lackieren - Vor- und Nachteile

Wenn Sie Ihrem Auto einen individuellen Charakter geben möchten, können Sie die Felgen selber lackieren. Dies ist nicht schwer, Sie müssen jedoch die richtige Farbe kaufen.

Schon gesehen?

Reifenprofil messen - Anleitung
Daniela Kitzhofer

Reifenprofil messen - Anleitung

Mit der Zeit nutzen sich Reifen ab. Deshalb ist es wichtig, regelmäßig das Reifenprofil zu messen. Unterschiedliche Methoden helfen Ihnen dabei, das richtige Reifenprofil zu …

Das könnte sie auch interessieren

Bei einem überzogenen TÜV drohen Bußgelder.
Matthias Glötzner

TÜV überzogen - was tun?

Bei abgelaufenem TÜV drohen Bußgelder, Punkte in Flensburg und im Schadensfall sogar Probleme mit der Kfz-Versicherung. Wer feststellt, den Termin für die Haupt- und/oder …

Das sollten Sie über die Emissionsklasse D3 wissen.
Roswitha Gladel

Emissionsklasse D3 - die Normen richtig einstufen

Im Rahmen der Bemühungen der Luftreinhaltung sind verschiedene Schadstoff- und Emissionsklassen entwickelt worden, die sich teilweise ergänzt und abgelöst haben. Die Klasse D3 …