Alle Kategorien
Suche

Radmuttern - Drehmoment richtig wählen

Bei der Montage von Rädern ans Auto muss das vorgeschriebene Drehmoment der Radmuttern unbedingt eingehalten werden. Ansonsten besteht ein erhöhtes Unfallrisiko.

Das Drehmoment der Radmuttern ist wichtig
Das Drehmoment der Radmuttern ist wichtig

Was Sie benötigen:

  • Drehmomentschlüssel

Wenn Sie die Räder an Ihrem Auto selbst wechseln, müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die Radmuttern mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen. Ist das Drehmoment zu niedrig, können sich die Radmuttern während der Fahrt lösen. Durch ein zu hohes Drehmoment können die Radbolzen beschädigt werden.

So wählen Sie das Drehmoment für Ihre Radmuttern

  • Das richtige Drehmoment von Radmuttern ist abhängig von dem Durchmesser der Radbolzen und vom Material der Felge. Deshalb kann keine pauschale Aussage bezüglich eines Wertes gemacht werden.
  • Sie finden den vorgeschriebenen Wert des Drehmoments für die Radmuttern Ihres Fahrzeuges in der Betriebsanleitung. Falls Sie darin keine konkreten Angaben finden, können Sie natürlich auch in einer Werkstatt nachfragen. Dort wird man Ihnen mit Sicherheit den exakten Wert nennen können.
  • Bei den meisten Pkws werden die Radmuttern mit einem Drehmoment zwischen 100 Nm und 130 Nm angezogen. Nm ist die Abkürzung für Newtonmeter. Ein Drehmoment von 100 Nm bedeutet, dass auf einer Hebellänge von einem Meter eine Kraft von etwa 10 Kg wirkt.
  • Damit Sie das Drehmoment einhalten können, benötigen Sie einen Drehmomentschlüssel. Empfehlenswert ist ein Drehmomentschlüssel, den Sie auf einen exakten Wert einstellen können.
  • Nachdem Sie die Radmuttern handfest angezogen haben, stellen Sie den erforderlichen Wert am Drehmomentschlüssel ein und ziehen die Schrauben fest. Sobald der eingestellte Wert erreicht wird, hören und spüren Sie ein deutliches Knacken im Drehmomentschlüssel.
  • Nachdem Sie dann 50 bis 100 km gefahren sind, sollten Sie den festen Sitz der Radmuttern nochmals überprüfen. Insbesondere bei Leichtmetallfelgen kann es vorkommen, dass sich die Radmuttern ein wenig gelöst haben. Das liegt daran, dass sich das Material, wie der Fachmann sagt, setzt.
Teilen: