Was Sie benötigen:
  • gültiger Ausweis
  • Geldbetrag

Der Geldtransfer mittels Western Union funktioniert im Prinzip genauso wie eine Überweisung, nur schneller und direkter.

Western Union – die Alternative zur üblichen Überweisung

  • Western Union wurde bereits 1851 in den USA gegründet und steht für weltweiten Geldtransfer.
  • Vorteile von Western Union sind: Man braucht kein Konto oder festen Wohnsitz und der Geldtransfer findet meist viel schneller statt als bei einer üblichen Überweisung.
  • Nachteile sind die hohen Gebüren, die anfallen. Bereits ab einem Geldbetrag von 40 Euro sind Gebüren von 8,50 Euro bzw. 4-5 Prozent vom zu überweisenden Geldbetrag fällig.

Wie funktioniert die Auslandsüberweisung?

  • Zuerst müssen Sie sich eine Filiale der Western Union suchen. Das sind beispielsweise die Postbank, die Reisebank, einige Sparkassen oder auch American Express.
  • Dort müssen Sie ein Formular für den Geldtransfer ausfüllen. Hier müssen Daten, wie Namen, Ort, Geldbetrag, angegeben werden.
  • Anschließend müssen Sie sich noch mittels Ihres Ausweises identifizieren und dem Angestellten der Filiale den Geldbetrag aushändigen.
  • Nachdem der Geldbetrag geflossen ist, bekommen Sie von der Bank bzw. von dem Angestellten einen Beleg mit Ihrer MTCN, also der Money Transfer Control Number. Mit dieser kann die Auslandsüberweisung jederzeit nachverfolgt werden. Zudem benötigt diese auch der Empfänger des Geldes. Der Geldtransfer kann zudem auch online oder via Hotlineabfrage überprüft werden.
  • Der Empfänger geht anschließend zu der Western Union-Filiale, an welche der Geldbetrag geschickt wurde und holt sich das Geld mittels der MTCN und seines Ausweises als Identifikation ab.
  • Der Geldtransfer via Western Union funktioniert heute auch schon online. Dazu müssen Sie allerdings registriert sein. Postbankkunden können Western Union auch via Onlinebanking nutzen.

Fazit: Western Union ist sicherlich eine Alternative zur herkömmlichen Überweisung. Leider fallen recht hohe Gebüren an, was diesen Geldtransfer kostenspielig werden lässt.