Alle Kategorien
Suche

Welchen Sport soll ich machen? - So entscheiden Sie sich

Fragen Sie sich, welchen Sport Sie machen sollen oder können, müssen Sie erst einmal Ihre Interessen kennen. Die folgenden Anregungen werden Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Bei Yoga können Sie entspannen.
Bei Yoga können Sie entspannen.

Was Sie benötigen:

  • Zettel
  • Stift

Viele Leute wollen sich gern mehr bewegen, wissen aber nicht, welchen Sport sie machen sollen. Geht es Ihnen auch so, nehmen Sie sich Stift und Papier zur Hand, und machen sich schriftlich Gedanken, um Ihre Interessen herauszufinden.

Welchen Sport Sie ausüben können und wollen

Zuerst überlegen Sie sich, welchen Sport Sie sich überhaupt vorstellen können. Dafür müssen Sie wissen, was für ein Typ Mensch Sie sind.

  • Sind Sie gern im Freien und bewegen Sie sich viel? Oder bleiben Sie lieber ungestört zuhause, am liebsten auf dem Sofa? Schreiben Sie die Antworten ehrlich auf, denn es bringt nichts, wenn Sie nicht motiviert sind und sich zum Sport zwingen.
  • Überlegen Sie, ob Sie gern unter Menschen sind, gern neue Kontakte knüpfen oder lieber mit sich und Ihren Gedanken allein sind. Auch das ist wichtig, um die richtige Sportart zu finden.
  • Brauchen Sie Abwechslung im Leben oder mögen Sie es, vorher den Ablauf zu kennen und Routine zu haben? Schreiben Sie die Antworten erneut nieder.

Die richtige Sportart machen

Wenn Sie die Fragen ehrlich beantwortet haben, können Sie nun die richtige Sportart für sich finden.

  • Sind Sie ein kontaktfreudiger Mensch, ist Sport im Verein mit Sicherheit das Richtige für Sie. Fußball, Tennis, Tanzen, Handball, Volleyball, Schwimmen, Eishockey und noch viel mehr können Sie im Verein machen. Dort sind Sie unter Gleichgesinnten, was zusätzlich motiviert.
  • Sind Sie leicht gestresst und kommen so gar nicht zur Ruhe, dann können Sie bei den asiatischen Sportarten das Richtige finden. Bei Yoga, Qi Gong oder Tai Chi lernen Sie sich und Ihren Körper besser kennen, kommen zur Ruhe und werden gelassener. Einmal gelernt, können Sie die Übungen zudem bequem zuhause ausführen.
  • Wer gern an der frischen Luft ist und Abwechslung sucht, der sollte zu Sportarten wie Joggen, Radfahren oder zu Abenteuersportarten wie Tauchen, Paragliding, Surfen oder Klettern greifen. Kein Erlebnis ist wie das nächste und Sie werden mit Sicherheit dauerhaft gefordert.

Wenn Sie immer noch nicht wissen, welchen Sport Sie machen sollen, dann ist es hilfreich, wenn Sie einfach verschiedene Sportarten ausprobieren. Gehen Sie zu Probestunden in Vereinen, besuchen Sie Volkshochschulkurse oder kaufen Sie sich Sport-DVDs für zuhause. Mit Sicherheit kommen Sie so Ihrer Sportart näher und werden bald aktiv sein. 

Teilen: