Alle Kategorien
Suche

Welche Kräuter soll man zusammen pflanzen? - Nützliche Hinweise

Welche Kräuter soll man zusammen pflanzen? - Nützliche Hinweise1:20
Video von Marie Lawell1:20

Wenn Sie Kräuter selbst ziehen, um sie in der Küche frisch zu verwenden, stellt sich die Frage, welche Sorten Sie zusammen pflanzen können. Denn nicht jedes Kraut verträgt sich mit jedem beliebigen Nachbarn, weil sich manche schlicht im Wachstum gegenseitig behindern, sich überdecken oder stark unterschiedliche Ansprüche an die Bodenfeuchtigkeit haben.

Diese Kräuter sollten Sie besser nicht nebeneinander pflanzen

  • Basilikum verträgt sich nicht sehr gut mit der Weinraute und auch nicht mit Melisse.
  • Majoran sollten Sie nicht direkt neben Oregano pflanzen.
  • Ungünstige Nachbarn sind außerdem Dill neben Estragon, Fenchel oder Kümmel. Letztere passen ebenfalls nicht zueinander.
  • Kamille und Pfefferminze pflanzen Sie besser nicht nebeneinander.
  • Koriander und Fenchel passen ebenfalls nicht zusammen.

Manche Kräuter hingegen sind derart starkwüchsig, dass es die beste Lösung ist, sie mit gewissem Abstand zu den anderen Pflanzen zu ziehen oder alleine in einen (nicht zu kleinen) Topf zu pflanzen. Dazu gehören zum Beispiel Liebstöckel und Pfefferminze.

Bei dieser Kräutermischung passen alle gut zusammen

  • Das Pflanzen von ein- und zweijährigen Kräutern direkt nebeneinander ist meist kein Problem. Beispielsweise vertragen sich Estragon, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Thymian und Zitronenmelisse recht gut. Weiter ist es kein Problem, Dill, Borretsch, Kerbel, Kresse, Majoran und Petersilie in unmittelbare gegenseitige Nachbarschaft zu pflanzen.
  • Bei Thymian sollten Sie jährlich den Standort wechseln, denn er ist mit sich selbst unverträglich. Frühestens nach drei Jahren kann der erste Standort wiederverwendet werden.
  • Dasselbe gilt für Dill, Oregano, Petersilie, Thymian: Auch sie sollte jedes Jahr einen neuen Standort bekommen.

Neben der physischen Verträglichkeit sollten Sie auch darauf achten, dass die Kräuter farblich zusammenpassen. Blau blühende Pflanzen machen sich beispielsweise gut neben gelb blühenden, während rote Farbtupfer sich hübsch zwischen weiß blühenden Kräutern machen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos