Alle Kategorien
Suche

Oregano und Thymian zusammen pflanzen

In einer gesunden und schmackhaften Küche dürfen Oregano und Thymian nicht fehlen. Am besten pflanzen Sie die beiden Kräuter zusammen in Topf oder Beet.

Kräuter gehören in den gesunden Garten.
Kräuter gehören in den gesunden Garten.

Was Sie benötigen:

  • Terrakotta- oder Tontopf
  • magere Erde
  • wenig Wasser
  • Sonnenplatz
  • Winterschutz

Oregano und Thymian

  • Beide Pflanzen kommen aus dem Mittelmeerraum und verfeinern mit ihrem starken Aroma Gerichte mit Fleisch, Fisch oder allein aus Gemüse.
  • Oregano und Thymian können Sie auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garenbeet zusammen pflanzen. Beide Kräuter sind bei richtiger Pflege mehrjährig. Sie lieben die Sonne und bilden mit ihr die feinen Aromen besonders gut aus.
  • Es spricht nicht dagegen, dass sie in der Kräuterschnecke oder im Blumentopf nebeneinander wachsen sollte. Da sie beide wenig Wasser benötigen, passen sie gut zusammen

Die Kräuter zusammen pflanzen

  • Da Thymian und Oregano winterhart sind und einige Jahre gedeihen, sollten Sie einen Standort aussuchen, der ihnen genügen Raum zum Ausbreiten bietet. Der Platz sollte geschützt sein vor Kälte, denn allzu viel Frost schadet den Wärmehungrigen. Im Winter empfiehlt es sich, dass die Pflanzen mit Tannenzweigen oder Vlies abgedeckt werden.
  • Verwenden Sie Terrakotta oder Tontöpfe zum Pflanzen, sehen die Kräuter besonders schön aus. Außerdem speichern diese Materialien die Wärme gut. Achten Sie beim Zusammensetzen darauf, dass der Topf groß genug und der Boden durchlässig ist.
  • Die Anzucht von Thymian und Oregano ist schon ab Februar auf der Fensterbank möglich. Ab dem Mai setzen Sie die Pflanzen ins Freiland.
  • Im Frühjahr düngen Sie nur mäßig mit Kompost oder spezieller Kräuternahrung aus dem Handel. Die Kräuter möchten zwar regelmäßig gewässert werden, aber keine nassen Füße bekommen.
  • Ernten Sie noch vor der Blüte (Juni). Schneiden Sie dann die Kräuter nicht mehr als 10 cm über dem Boden ab. Zusammengebunden in Sträußen können sie trocknen und in der Küche weiter verwendet werden.
Teilen: