Alle Kategorien
Suche

Was ist Fachhochschulreife genau? - Eine Erklärung

Sie wollen weiter die Schulbank drücken, um einen höherwertigeren Schulabschluss zu erzielen? Was ist die Fachhochschulreife genau und was können Sie damit anfangen?

Für Abschlussprüfungen müssen Sie viel lernen.
Für Abschlussprüfungen müssen Sie viel lernen. © Nicki_Kielmann / Pixelio

Das dreigliedrige Schulsystem in Deutschland ist mittlerweile durch eine Menge weitere Schulabschlüsse breiter aufgefächert. Auch ist es möglich, dass Sie sogar ohne Abitur oder Fachhochschulreife studieren gehen können. Aber was ist Fachhochschulreife genau?

Fachhochschulreife ist ein Schulabschluss, der zum Studium berechtigt

  • Ist die Fachhochschulreife genau vorgegeben oder gibt es irgendwelche Unterschiede? Die Fachhochschulreife unterteilt sich in Allgemeine Fachhochschulreife und Fachgebundene Fachhochschulreife. Mit dem Abschluss Fachgebundenen dürfen Sie nur bestimmte Fächer an einer Fachhochschule studieren. Wohingegen Sie bei der Allgemeinen an jeder Fachhochschule und jedes angebotene Fach in Deutschland studieren können. Im Ausland ist die Fachhochschulreife meistens nicht anerkannt.
  • Weiterhin ist diese in einen praktischen und einen schulischen Lernbereich aufgeteilt. Für den Nachweis des praktischen Teils müssen Sie entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein einjähriges Praktikum nachweisen. Allerdings haben die einzelnen Bundesländer keine einheitlichen Regelungen über die Anerkennung des Praktikums im Rahmen der Fachhochschulreife getroffen.
  • Die Fachhochschulreife ist auch unter einem anderen Namen geläufig. So wird sie häufig als Fachabitur bezeichnet.

Genau das richtige für Sie? - Fachabitur nachholen

  • Sie können den Abschluss der Fachhochschulreife auf verschiedenen Wegen nachholen. So können Sie zum Beispiel an einem Abendgymnasium den Abschluss nachholen und nebenbei weiter Ihrem Beruf nachgehen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, an einem Berufskolleg oder an einer Fernschule die Fachhochschulreife nachzuholen. 
  • Sollten Sie darüber nachdenken, die Fachhochschulreife an einer Fernschule zu machen, dann sollten Sie die Preise der verschiedenen Schulen miteinander vergleichen.
  • Weiterhin können Sie sich auch bei der VHS oder einer Privatschule in Ihrer Stadt über die Fachhochschulreife informieren lassen. 
  • Mit dem Abschluss der Fachhochschulreife können Sie anschließend auch noch studieren. Auch hier haben Sie wieder die Möglichkeit, entweder eine normale Fachhochschule zu besuchen oder ein Fernstudium zu belegen.
Teilen: