Alle Kategorien
Suche

Wann ist die Sonne am stärksten? - Wissenswertes zur Sonnenstrahlung

Die Sonne ist etwas sehr Schönes und jeder genießt die ersten Sonnenstrahlen im Frühling. Auch im Sommer nutzen viele die warme Sonne, um sich zu bräunen. Doch wann ist sie am stärksten und wann sollten Sie sich lieber nicht in die Sonne legen? Hier erfahren Sie mehr:

Wann ist die Sonne am stäksten?
Wann ist die Sonne am stäksten? © Heike / Pixelio

Fast jeder möchte eine schöne angebräunte Hautfarbe, da Sie sich vielleicht wohler und schöner fühlen, wenn Sie nicht mehr die Winterblässe haben. Doch viele übertreiben es mit dem Sonnenbaden. Hier erfahren Sie mehr über die Sonne.

Wissenswertes zur Sonne

  • Die Sonne ist ein sehr heißer und großer Stern im Weltall, der seine Strahlen bis zur Erde absorbiert. Hier kennen Sie die Strahlen als Sonnenstrahlen.
  • Die Planeten von unserem Sonnensystem drehen sich um die Sonne.
  • Auf der Sonne herrschen Temperaturen von über 5000° Celsius. Bedenken Sie, dass Sie schon bei 30° Celsius ins Schwitzen kommen.
  • Oft gibt es auf der Sonne heftige Feuerstürme und Explosionen.
  • Sie sollten die Hitze der Sonne nicht unterschätzen.
  • Auch das Ozonloch ist nicht von Vorteil. Sehr starke UV-Strahlen dringen durch die Erdatmosphäre und können nicht mehr ausreichend absorbiert werden. 

Doch zu welcher Uhrzeit ist die Sonneneinstrahlung am stärksten?

Wann ist die Strahlung am stärksten?

  • Zuerst einmal sollten Sie bedenken, dass es immer UV-Licht Strahlungen gibt, auch wenn der Himmel bewölkt ist oder Sie im Schatten liegen.
  • Des Weiteren ist es wichtig, welche Jahreszeit vorherrscht. Im Sommer ist die Sonne stärker als im Winter.
  • Auch auf die Regionen kommt es an - in Ägypten ist die Sonneneinstrahlung beispielsweise viel stärker als in Deutschland.
  • Die Uhrzeit spielt ebenfalls eine Rolle: Um die Mittagszeit bis zum frühen Nachmittag, also zwischen zwölf und fünfzehn Uhr ist die Sonne am stärksten. Hier sollten Sie sich nicht direkt in die Sonne legen.
  • Beachten Sie bitte, dass es generell nicht gesund ist, sich in die direkte Sonne zu legen. Das Hautkrebsrisiko steigt enorm.
  • Cremen Sie sich bitte immer ein, mit einem Sonnenbrand ist nicht zu spaßen.
  • Legen Sie sich, so weit wie möglich, in den Schatten, denn Sie werden auch im Schatten braun. Diese Bräune hält sogar länger, als die Bräune, die Sie in der direkten Sonne erlangt haben.
  • Vermeiden Sie künstliche Sonne, beispielsweise Solarien. Diese schädigen Ihre Haut enorm.

Die Sonne ist etwas sehr Angenehmes, kann im Überfluss aber auch schädigen. Gehen Sie immer vernünftig mit der Sonneneinstrahlung um. Ihre Haut wird es Ihnen später danken.

Teilen: