Alle Kategorien
Suche

Vorstellungsgespräch als Küchenhilfe - so überzeugen Sie

Wenn es mit dem Traum vom Tellerwäscher zum Millionär klappen soll, dann sollten Sie schon im Vorstellungsgespräch als Küchenhilfe überzeugen. Wie bei jedem Vorstellungsgespräch gilt auch hierbei, dass Sie einen guten Eindruck machen und sich Ihrer Aufgabe gewachsen fühlen sollten.

In einer Küche gibt es viele Aufgaben.
In einer Küche gibt es viele Aufgaben.

In einer großen Küche geht es oft sehr hektisch zu. Auch als Küchenhilfe sollten Sie daher belastbar und stressresistent sein.

Im Bewerbungsgespräch als Küchenhilfe überzeugend auftreten

  • Während der Arbeit als Küchenhilfe wird Ihre Kleidung nicht unbedingt sauber bleiben - beim Vorstellungsgespräch gilt jedoch, dass Sie in ordentlicher und sauberer Kleidung erscheinen sollten. Auch wenn es sich nur um eine Aushilfsstelle handelt, sollten Sie den bestmöglichen Eindruck von sich hinterlassen.
  • Wenn Sie zum Bewerbungsgespräch eingeladen wurden, dann haben Sie schon die erste Hürde gemeistert. Nun gilt es, nicht an der nächsten hängen zu bleiben. Das heißt für Sie, dass Sie dem guten Eindruck, den Ihre Unterlagen offenbar gemacht haben, gerecht werden müssen.
  • Haben Sie Referenzen und vorherige Arbeitgeber angegeben, sollten Sie Auskunft dazu geben können, in welchen Bereichen der Küche Sie bislang Erfahrung gesammelt haben. Vielleicht haben Sie bislang nur als Spülhilfe an großen Spülautomaten gearbeitet oder haben vor allem das Gemüse geputzt und die Kartoffeln geschält.

Eindruck machen mit weiteren Ambitionen

  • Haben Sie weitergehende Ambitionen und wollen Sie erst einmal einen Einblick in eine Großküche gewinnen, um danach möglicherweise eine Ausbildung als Koch zu absolvieren, sollten Sie dies nicht verschweigen. Denn dies zeugt von einem Interesse an allen Abläufen in der Küche.
  • Wollen Sie nur als Aushilfe arbeiten, werden Sie möglicherweise sehr flexibel sein müssen. Sie sollten daher Ihre Flexibilität überzeugend darstellen können. Haben Sie beispielsweise kleine Kinder, sollten Sie angeben können, wo diese während der Abendstunden - falls Sie dann in der Küche zur Verfügung stehen müssen - betreut werden können.
  • Insgesamt sollten Sie im Vorstellungsgespräch Ihrem Gegenüber vermitteln können, dass Sie die Tätigkeit als Küchenhilfe gerne ausüben würden, und dass Ihr Arbeitgeber sich auf Sie verlassen kann.

Auch ein Vorstellungsgespräch als Küchenhilfe stellt an den Bewerber oder die Bewerberin gewisse Anforderungen. Mit etwas Vorbereitung werden Sie Ihr Gegenüber sicherlich überzeugen können.  

Teilen: