Alle Kategorien
Suche

Vorhanggleiter - so werden sie richtig angebracht

In vielen Wohnungen sind noch alte Gardinenstangen angebracht. Wenn diese abmontiert werden, hinterlassen sie unschöne Löcher an der Decke. Um die Gardinenstangen weiter nutzen zu können, benötigen Sie entweder die altbekannten, aber sehr mühsam zu handhabenden Röllchen oder spezielle Vorhanggleiter.

Vorhanggleiter sind bei diesen Gardinen praktisch.
Vorhanggleiter sind bei diesen Gardinen praktisch.

Was Sie benötigen:

  • Gardinen mit Schlaufen
  • Gardinenstange

Die Beschaffenheit eines Vorhanggleiters

  • Ein Vorhanggleiter besteht aus einem dünnen Kunststoffelement, an dessen Enden kleine feststehende Rädchen angebracht sind, die die Form einer Reißzwecke haben. Er übernimmt bei Schlaufengardinen die Funktion der Gardinenröllchen, die mühsam in eine entsprechende Gardinenstange eingebracht werden müssen.
  • Da die Anzahl der Rädchen bei Vorhanggleitern viel geringer ist als die Menge der früher benötigten Gardinenröllchen, verhaken die Gardinen auch nicht mehr so schnell und lassen sich leichter auf- und zuziehen.
  • Natürlich sollte weiterhin an jedem Ende der Gardinenstange ein Stopper angebracht werden, um ein unbeabsichtigtes Herausziehen zu verhindern. Wie schnell ziehen kleine Kinder einmal an der Gardine oder möchten sich dahinter verstecken. Spätestens dann ist der Einsatz der Stopper sinnvoll.

Der Einsatz von Vorhanggleitern

  • Früher wurden Gardinen mit kleinen Röllchen versehen, damit man sie an den Gardinenstangen aufhängen konnte. Mittlerweile sind aber Gardinenschals in Mode gekommen, die über breite Schlaufen verfügen. Hierfür gibt es natürlich auch spezielle Gardinenstangen, die am Fenstervorsprung angebracht werden können und als dekoratives Element die Wohnung verschönern.
  • Wem diese zu teuer sind, der sollte die alten Gardinenstangen weiterverwenden - zumal diese, wenn sie entfernt werden, unschöne Löcher an der Decke hinterlassen, die erst wieder zugespachtelt und überstrichen werden müssen.
  • Vorhanggleiter können Sie sowohl einzeln als auch im Set (meist sind in einer Packung 8 Stück) kaufen. Zuvor müssen Sie natürlich nachsehen, wie viele Schlaufen Ihre neue Gardine hat. Das erspart Ihnen einen zusätzlichen Weg in den Baumarkt oder ins Möbelhaus, falls die Stückzahl zu gering ist, wo Sie dann vielleicht noch dazu verleitet werden, einige andere Gegenstände zu kaufen.

Vorhanggleiter - so werden sie angebracht

  1. Packen Sie den jeweiligen Vorhang respektive Store der Packung aus, genauso die Vorhanggleiter.
  2. Für jede Schlaufe benötigen Sie einen Vorhanggleiter. Dieser besteht aus zwei Enden, die der Form einer Reißzwecke oder eines Nagels ähneln. Verbunden werden sie mit einem Kunststoffelement.
  3. Halten Sie die beiden Enden nach oben und ziehen Sie die betreffende Schlaufe so darüber, dass diese zwischen beiden Enden liegt. Genauso verfahren Sie mit jeder anderen Schlaufe.
  4. Wenn Sie mit dieser Arbeit fertig sind, verfahren Sie mit jeder weiteren Gardine respektive jedem weiteren Schal genauso.
  5. Hängen Sie die Gardinen jetzt wie gewohnt auf. Sie werden begeistert sein, wie einfach dies mithilfe der Vorhanggleiter geht.
Teilen: