Alle Kategorien
Suche

Verteidigung der Facharbeit - so bereiten Sie sich richtig darauf vor

Müssen auch Sie Ihre Facharbeit in der nächsten Zeit verteidigen? Lesen Sie hier, wie Sie sich auf die Verteidigung richtig vorbereiten und wie es Ihnen gelingt.

Die Verteidigung der Facharbeit ist meist nur Formsache.
Die Verteidigung der Facharbeit ist meist nur Formsache. © Hartmut910 / Pixelio

Allgemeines zur Verteidigung einer Facharbeit

Von Bundesland zu Bundesland verschieden gibt es die sogenannte "Verteidigung der Hausarbeit". Diesen Vorgang kann man sich in etwa so vorstellen, dass man als Referent Auszüge und Zusammenfassungen seiner Hausarbeit dem Lehrer und der Klasse vorstellt und zu den Thesen, die man in der Hausarbeit aufgeführt hat, Fragen gestellt bekommt. Diese sogenannte "Verteidigung der Facharbeit" dient dazu, um festzustellen, ob der Referent wirklich die Hausarbeit alleine verfasst hat. Die Verteidigung einer Arbeit gibt es insbesondere auch bei der Doktorarbeit, ist aber dabei wesentlich schärfer und anspruchsvoller.

Vorbereitung der Verteidigung

  • Lesen Sie Ihre Facharbeit aufmerksam mehrmals durch. Auch kleine, zunächst unwichtig erscheinende Aspekte können wichtig sein.
  • Je sicherer Sie sind, desto besser wird Ihnen Ihre Verteidigung gelingen. Lesen Sie gegebenenfalls sich noch einmal in die Fachliteratur ein.
  • Blicken Sie zumindest in die Fachliteratur, im Hinblick auf die verwendeten Bücher, Autoren und Inhalte. Auch darüber könnte gefragt werden.
  • Bewahren Sie Ruhe. Wenn Sie Ihre Facharbeit gewissenhaft geschrieben haben, kann Ihnen normalerweise nichts passieren.

Durchführung - die Verteidigung

  • Sie werden Ihre Verteidigung der Hausarbeit in Referatform vortragen. Dabei werden der Lehrer und die Klasse anwesend sein.
  • Ihre Verteidigung besteht wahrscheinlich aus etwa 30 Minuten Referats- und etwa 20 Minuten Fragezeit.
  • In der Fragezeit wird Ihnen die Zuhörerschaft inhaltliche und auf Fachliteratur bezogene Fragen stellen. Diese dürften für Sie aber normalerweise kein Problem darstellen.
  • Achten Sie auf Fangfragen! Manchmal stellt der Lehrer nur Fragen, um Sie in die Irre zu führen. (z. B. "Was, diesen Wälzer haben Sie gelesen?" - obwohl das Buch nur ein paar Seiten hat. Hierbei möchte er nur testen, ob Sie es auch wirklich alleine gemacht haben.)
  • In vielen Bundesländern gibt es eine solche "Verteidigung" der Facharbeit nicht. Hier wird beispielsweise nur ein kurzes Referat gehalten oder der Lehrer prüft Schüler allein in einer mündlichen Prüfung.
Teilen: