Was Sie benötigen:
  • scharfe Schere
  • Spiritus

So gelingt der Schnitt von verblühten Orchideen

Die bei uns häufig angebotene Nachtfalterorchidee (Phalaenopsis) ist eine anspruchslose und sehr blühfreudige Pflanze, anders als bei anderen Orchideenarten ist es einfach, die Phalaenopsis wieder zum Blühen zu bringen:

  1. Verwenden Sie zum Schneiden von Orchideen eine scharfe Schere, zum Beispiel eine Bonsaischere. Wischen Sie die Schere nach jedem Schnitt mit etwas Brennspiritus ab, damit Sie keine Krankheiten oder Schädlinge übertragen.
  2. Schneiden Sie verblühte Blüten immer sofort ab, so treiben diese Orchideen am Stängel immer wieder neue Blüten aus. Das kann die Blütezeit bedeutend verlängern.
  3. Achten Sie drauf, ob Sie auf den Blüten kleine braune Punkte entdecken. Das ist ein Zeichen von Schädlingsbefall. Es handelt sich um Schildläuse, die gerne an Orchideen gehen. Meistens befindet sich an den Orchideen gleichzeitig einen klebrigen Belag.
  4. Wenn Sie auf verblühten oder auch frischen Blüten diese Punkte entdecken, müssen Sie alle befallenen Blüten sofort abschneiden. Sie können diese Blüten weitab von anderen Orchideen in eine Vase halten, besser wäre es aber, diese sofort im Hausmüll zu entsorgen.
  5. Spritzen Sie nach diesem Notschnitt die Orchideen mit einer Mischung aus Brennspiritus und Wasser (1:1) dem Sie etwas Spülmittel zugeben jeden zweiten Tag, so können Sie die Orchideen retten und sogar am Blühen halten. Es ist nicht notwenig, den ganzen Stängel abzuschneiden.
  6. Wenn die letzte Blüte an einem Stängel verblüht ist, schneiden Sie den Stängel nicht unten ab, sondern nur bis zu der Stelle, wo er noch nicht trocken ist, meistens treiben die Orchideen dann noch einmal aus.
  7. Schneiden Sie am besten direkt nachdem die letzte Blüte an einem Stängel verblüht ist, den Stängel, knapp oberhalb des dritten Knotens, ab. So treiben Nachtfalterorchideen oft an dieser Stelle neu aus und blühen erneut. So können Sie die Pflanze am Blühen halten.
  8. Wenn alles verblüht ist und die Stängel bis zur Pflanze trocken geworden sein sollten, müssen Sie diese komplett abschneiden. Auch das ist kein Problem, aber es dauert nun länger, bis die Orchideen wieder blühen.