Alle Kategorien
Suche

USB schneller machen unter Windows 7 - so geht's

Manchmal ist USB sehr langsam. Das kann auch unter Windows 7 passieren, und man möchte USB dann schneller machen. Das geht nur unter Umständen.

Jeder Computer besitzt USB-Anschlüsse.
Jeder Computer besitzt USB-Anschlüsse.

USB ist ein Datenübertragungsstandard, der schon seit einigen Jahren besteht. Inzwischen ist die dritte Generation von USB Anschlüssen entwickelt worden. Kein Wunder, dass die kleinen Stecker inzwischen Standard sind. Doch manchmal treibt einen die Geschwindigkeit von USB in den Wahnsinn. Unter Windows 7 kann man leider nicht sehr viel tun, um USB schneller zu machen.

Windows 7 schneller machen

  • Eine Möglichkeit, dass USB Anschlüsse langsam sind, kann sein, dass einfach der gesamte Computer sehr langsam ist, und dadurch USB natürlich auch nicht schneller sein kann.
  • Um Windows 7 ein bisschen schneller zu machen, bietet es sich an, die Defragmentierung zu starten.
  • Klicken Sie auf das Windows Logo und geben Sie in das Suchfeld „Defragmentierung“ ein.
  • Starten Sie nun das erste angezeigte Programm, wählen Sie die Festplatte aus, auf der Windows 7 installiert ist und drücken Sie auf „Defragmentieren“.
  • Warten Sie nun, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer neu.

USB-Anschluss bleibt langsam

  • Wenn das nicht geholfen hat, probieren Sie doch einmal einen anderen USB-Stick aus.
  • Verschiedene USB Sticks haben auch unterschiedliche Geschwindigkeiten. Ältere USB Geräte zum Beispiel sind noch auf dem ersten Standard zurückgeblieben und haben daher eine niedrigere Datenübertragungsgeschwindigkeit als neue USB-Sticks.
  • Außerdem können Sie einen Fachmann fragen, welche USB Port Standards in Ihren Computer eingebaut sind. Der neueste 3.0 Standard ist noch nicht sehr weit verbreitet.
  • Falls Ihr Computer nur USB 1.1 oder USB 2.0 Anschlüsse besitzt, sollten Sie über eine Aufrüstung nachdenken.
Teilen: