Urlaubsgrüße zu schreiben ist gar nicht so anstrengend wie man denkt. Mit einigen Tricks geht es schnell und macht den Lieben zu Hause eine Freude.

Bild 1

Postkarten aus dem Urlaub schreiben

  1. Damit sie Ihre Urlaubsgrüße schnell und effektiv schreiben können, kaufen Sie am besten einen Stapel Postkarten an der Rezeption oder im Laden. Achten Sie darauf, dass die Motive unterschiedlich sind und Ihren Urlaubsort präsentieren. Denken Sie zudem an die Briefmarken.
  2. Schreiben Sie zunächst auf jede Postkarte die Adresse des Empfängers. So haben Sie einen Überblick darüber, wer alles eine Karte bekommt und wen Sie vielleicht noch vergessen haben.
  3. Nehmen Sie dann eine Postkarte, die Sie mit dem Standardtext versehen. Schreiben Sie groß oder quer, fällt es nicht ins Gewicht, wenn der Text nur kurz ist. Zum Inhalt gehört unbedingt, das Wetter, das Essen und wie es Ihnen gefällt. Viel mehr muss es gar nicht sein, denn genau das interessiert die Daheimgebliebenen. Eventuell können Sie noch etwas über Ihre Unternehmungen oder Erlebnisse und zum Hotel hinzufügen.
Bild 4

Die Urlaubsgrüße verschicken

  1. Den Text der ersten Postkarte schreiben Sie nun nahezu identisch auf alle Postkarten, bei denen sich die Empfänger untereinander nicht kennen oder, wenn Sie wissen, dass die Empfänger sich darüber nicht austauschen.
  2. Nun nehmen Sie eine andere Postkarte und wandeln den Text etwas ab. Stellen Sie die Sätze um, verändern Sie die Worte oder nutzen Sie eine andere Reihenfolge. Dieser Text wird nun auf die Postkarten der Empfänger geschrieben, die den Empfänger des ersten Textes kennen.
  3. Passen Sie jedoch auf, dass Sie keinen identischen Text an zwei bekannte Empfänger senden. Sonst wirkt es so, als würden Sie die Urlaubsgrüße nicht gern verschicken.

Nun brauchen Sie nur noch die Marken aufkleben und können die Urlaubsgrüße verschicken. Viel Spaß dabei!

Bild 1/3

Bild 2/3

Bild 3/3