Alle ThemenSuche
powered by

Uhrzeit: CET - Bedeutung

Damit man trotz der unterschiedlichen Lage von Orten und Regionen schnell herausbekommen kann, welche Uhrzeit dort gerade ist, muss man lediglich die jeweilige Zeitzone wissen und kann dann die Uhrzeit ausrechnen. Für Mitteleuropa ist dies die CET, bei der es im Sommer eine Besonderheit gibt.

Weiterlesen

Mit Zeitzonen die lokale Uhrzeit eines Ortes ermitteln.
Mit Zeitzonen die lokale Uhrzeit eines Ortes ermitteln.

CET: Die Zeitzone in Mitteleuropa

Die Abkürzung "CET" steht für die englische Bezeichnung "Central European Time", die in Deutschland besser als die "Mitteleuropäische Zeit" (MEZ) bekannt ist.

  • Die Mitteleuropäische Zeit ist für viele Länder Europas die standardisierte und allgemein gültige Uhrzeit. Zu diesen Ländern gehören unter anderem Deutschland, Italien, die Schweiz, Österreich, Frankreich und Spanien. 
  • Die MEZ entspricht dem Längengrad 15° Ost, also dem 15. Meridian, auf dem unter anderem die ostsächsische Stadt Görlitz liegt. 
  • Die Mitteleuropäische Zeit besitzt eine Differenz von einer Stunde zur sogenannten koordinierten Weltzeit "UTC" ("Coordinated Universal Time"). Die Mitteleuropäische Zeit geht dabei eine Stunde vor, weshalb für CET auch die Abkürzung UTC+1 verwendet wird.

Die Uhrzeit im Sommer

In der Mitteleuropäischen Zeitzone gibt es die Besonderheit, dass im Sommer die Uhren um eine Stunde nach vorne gedreht werden, weshalb auch die Bezeichnung "CET" angepasst werden muss. 

  • In Deutschland wird diese einfach als Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) bezeichnet, während sie im britisch-englischen Raum "Central European Summer Time" (CEST) bzw. im amerikanischen Sprachraum "Central European Daylight Saving Time" (CEDT) lautet. 
  • Die MESZ liegt anders als die MEZ auf dem Längengrad 30° Ost, auf welchem sich unter anderem die russische Stadt Sankt Petersburg befindet. 
  • Aufgrund der zusätzlichen Abweichung der Uhrzeit von einer weiteren Stunde wird die Mitteleuropäische Sommerzeit auch als UTC+2 angegeben. 
  • Sie beginnt jedes Jahr am letzten Sonntag im März und endet am letzten Sonntag im Oktober. Dabei wird jeweils zwischen 2 und 3 Uhr die Zeit umgestellt: Zur Sommerzeit von 2 auf 3 Uhr und zur Winter- bzw. Normalzeit von 3 auf 2 Uhr.  
  • Zum ersten Mal wurde die Zeit während des Ersten Weltkriegs am 30. April 1916 im damaligen Deutschen Reich angewandt und 1975 offiziell innerhalb der Europäischen Gemeinschaft eingeführt. Sinn und Zweck der Zeitumstellung war es, mehr Sonnenlicht am Tag zu haben und somit Strom zu sparen. Deshalb nannte man die Sommerzeit zu Beginn auch "Daylight Saving Time", was so viel wie "Zeit zum Sparen von Tageslicht" bedeutet.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Mützen stricken - Anleitung

Mützen stricken - Anleitung

Es ist immer noch, gerade auch bei jüngeren Leuten, groß in Mode, selbst gestrickte Mützen aller Art zu tragen. Stricken Sie also einfache Mützen, länger oder kürzer gehalten, …

Schlauchschal stricken - Anleitung

Schlauchschal stricken - Anleitung

Modisch und warm: Der Schlauchschal, auch Loop oder Schlupfschal genannt, wird einfach über den Kopf gezogen und hält Hals und Schulter schön warm. Doch wie lässt sich ein …

Anleitung - Stulpen stricken

Anleitung - Stulpen stricken

Stulpen für Handgelenke und Unterschenkel sind nette Accessoires, die in sehr vielen verschiedenen Variationen zu finden sind – (fast) für jeden ist etwas dabei. Und: Auch …

Ähnliche Artikel

Auch Uhrzeiten können in Excel berechnet werden.

Zeitrechnen - mit Excel geht es so

Die Tabellenkalkulation Excel ist ein äußerst universell einsetzbares Programm. Sogar das Zeitrechnen ist hiermit ohne Weiteres möglich. Wichtig hierbei ist das richtige …

MEZ und GMT beziehen sich auf unterschiedliche Zeitzonen.

MEZ in GMT - Hinweise

Sie wollen ins Ausland reisen oder mit Freunden, die im Ausland wohnen, telefonieren? Mit der Zeitverschiebung kommt man allerdings sehr leicht durcheinander. MEZ und GMT …

Zeitumstellung - alle Bahnhofsuhren zeigen gleichzeitig die nun gültige Zeit an.

Zeitumstellung abschaffen - Pro und Contra

Seit der letzten Einführung der Sommerzeit im Jahre 1980 - es wurden in verschiedenen Geschichtsepochen schon ähnliche temporäre "Zeitverschiebungen" praktiziert - ist diese …

Schon gesehen?

Strickliesel - Anleitung

Strickliesel - Anleitung

Die Strickliesel ist ein uraltes Handarbeitswerkzeug. Bis heute hat sie vor allem bei Kindern nicht an Beliebtheit verloren. Die mit dem meist hölzernen Püppchen gefertigten …

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Wie falte ich ein Origami-Herz?

Sie haben Schmetterlinge im Bauch? Kribbeln im nahezu schwerelos gewordenen Körper? Heftiges Herzklopfen, das bald droht, überzuquellen? Als Symbol Ihrer Gefühle könnten Sie …

Mehr Themen

Nerds haben eigene Vorstellungen von einer gelungenen Party.

Nerd-Party - Spiele und andere Unterhaltung

Wenn Sie eine Party feiern möchten und hauptsächlich sogenannte "Nerds" einladen, sollten Sie sich ein besonderes Unterhaltungsprogramm ausdenken. Spiele und Unterhaltung, die …

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …

Tanzschritte beim Discofox - einfach erklärt

Tanzschritte beim Discofox - einfach erklärt

Dass der Discofox zu den beliebtesten Standarttänzen gehört, kommt nicht von ungefähr. Die dazu passende Musik kommt aus Pop und Disco-Pop und gefällt auch außerhalb von …