Alle Kategorien
Suche

U3-System vom USB-Stick entfernen - so geht's

Auf USB-Sticks installierte U3-Systeme haben bestimmte Features, können aber auch schnell einmal lästig werden. Entfernen Sie die Software, um Ihren USB-Stick wie einen herkömmlichen benutzen zu können.

Manchmal soll der USB-Stick einfach nur speichern können. Ein U3-System können Sie leicht entfernen.
Manchmal soll der USB-Stick einfach nur speichern können. Ein U3-System können Sie leicht entfernen.

So entfernen Sie ein U3-System von Ihrem USB-Stick

  • Bis Juni 2010 stellte das U3-Konsortium auf einer eigenen Website eine Softwarelösung bereit, mit der man die U3-Lösung auf einem USB-Stick aktualisieren konnte, die jetzt allerdings nicht mehr existiert. Sie können ein U3-System auch durch Programme, die Sie von den Herstellern beziehen können, vom USB-Stick entfernen. Diese Lösungen entfernen die komplette Partition des Sticks auf der U3 installiert ist.
  • Die Deinstallation des U3-Systems ist nur unter Windows möglich. Auf der sourceforge-Website gibt es zwar eine Lösung für Linux, diese befindet sich allerdings noch im Alpha-Status.
  • Im U3-System unter Windows ist ebenfalls ein gezipptes Deinstallationsprogramm namens "Remove.exe" vorhanden.
  • Wenn Ihnen kein Deinstallationsprogramm zur Verfügung steht, können Sie eventuell über die Systemsteuerung und Datenträgerverwaltung die unerwünschte Partition löschen, es gibt jedoch zahlreiche Aussagen in User-Foren nach denen dies nicht möglich ist.
  • Beseitigen Sie die U3-Partition mit dem von Scandisk zur Verfügung gestellten Removal-Tool, dass Sie leicht herunterladen können. Nach dem Download starten Sie die Datei "launchpadremoval.exe".
Teilen: