Alle Kategorien
Suche

Turnstunde mit Kindern - Tipps und Anregungen für's Babyturnen

Wenn Sie in der Kinderkrippe eine Turnstunde für die Kinder planen, so sollten Sie einige Dinge beachten. Denn besonders in dieser besonderen Form der Kindertagesstätte sollten Sie besonders auf die jeweiligen Fähigkeiten bei kleinen Kindern eingehen.

Turnen macht bereits den Kleinsten viel Spaß.
Turnen macht bereits den Kleinsten viel Spaß.

Kinder lieben Turnstunden, denn hierbei können sie sich wunderbar austoben und spielen. Dennoch ist besonders in einer Kinderkrippe auf einige Dinge vermehrt zu achten, um auch allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Mit den Kleinen zu turnen, macht besonders viel Spaß.

Turnstunde in einer Krippe - darauf sollten Sie achten

  • In einer Kinderkrippe sind Kinder von einem halben Jahr bis zum Eintritt in den Kindergarten. Sie sollten bei einer Turnstunde immer darauf achten, dass Sie niemals eine Übung für alle Kinder durchführen können, weil die Fähigkeiten der Kleinen aufgrund des unterschiedlichen Alters noch sehr verschieden sind. Teilen Sie daher die Gruppen manchmal auf, wenn Sie Übungen für die größeren Kinder durchführen möchten.
  • Das Turnen sollte immer sehr spielerisch sein, daher reicht es meist in einer Kinderkrippe aus, wenn Sie es im eigentlichen Gruppenraum ausüben, denn Sie werden nicht viel Platz brauchen.
  • Im Vordergrund sollte der Spaß, aber auch die gezielte Förderung der Grob- und Feinmotorik stehen. Nutzen Sie daher auch viele Spiele, die besonders für die kleinen Kinder gut geeignet ist.

Turnen mit kleinen Kindern - einige Anregungen für lustige Spiele

  • Sehr schön für ein Turnen mit Kindern ist es, wenn Sie Bewegungslieder durchführen. Hierbei werden Lieder gesungen und gezielte Bewegungen dazu ausgeübt. Bereits die Kleinsten können mit dieser Übung schon viel Spaß haben.
  • Nutzen Sie auch Gegenstände, wie etwa einen Ball, den die Kinder werfen und rollen dürfen. Ebenso helfen Matten, damit sie hüpfen und rollen können.
  • Bauen Sie einen kleinen Tunnel mit Matten und Stühlen. Hierbei können auch Decken ausreichen, die Sie über die Stühle legen. Die Kinder dürfen hindurchkrabbeln.
  • Tierimitationen sind immer sehr beliebt. Wie wäre es, wenn die Kinder sich in kleine Schmetterlinge verwandeln, die durch den Raum fliegen? Hierbei helfen bunter Tücher, damit die Verwandlung zum Schmetterling noch besser gelingt.
  • Tolle Anregungen für Bewegungsspiele geben immer gute Hilfe, auch für die einzelnen Jahreszeiten und Feste, wenn Sie eine Turnstunde mit verschiedenen Themen durchführen wollen.

Eine Turnstunde mit vielen Kindern macht viel Spaß und sorgt zudem für die nötige Förderung der Fähigkeiten und Kompetenzen.

Teilen: