Alle ThemenSuche

Türen lackieren - Kosten

Wenn Sie Ihre Türen von einem Malerunternehmen lackieren lassen wollen, kommen dafür narürlich auch dementsprechende Kosten auf Sie zu. Diese können jedoch nicht pauschal bestimmt werden, das sie von verschiedenen Faktoren abhängig sind. Es kommt darauf an, in welchem Zustand sich die Türen befinden und welche Vorarbeiten demnach erforderlich sind.

Die Kosten für das Lackieren werden hauptsächlich vom Zustand der Tür bestimmt.
Die Kosten für das Lackieren werden hauptsächlich vom Zustand der Tür bestimmt.

Türen fachmännisch lackieren lassen

Sie können Ihre Türen selbst streichen, aber auch fachmännisch lackieren lassen. Das ist zwar mit höheren Kosten verbunden, bringt aber auch einige Vorteile mit sich. Denn Sie sparen sich die Zeit für den Arbeitsaufwand und Ihre Wohnung bleibt sauber. Zudem ist der Anstrich vom Fachmann garantiert nasen- und blasenfrei.

  • Das Lackieren von Holztüren ist mit den dafür notwendigen Vorarbeiten verbunden. Dazu gehört unter anderem die Demontage der Türgriffe und Schilder sowie das Entfernen der alten Lackschichten. Eventuell müssen zusätzlich auch kleine Schäden wie Dellen und Risse mit Holzspachtel ausgeglichen werden. All diese Faktoren wirken sich auf die Kosten aus.
  • Hinzu kommt außerdem der Transport. Je nach Malerbetrieb und Zustand Ihrer Holztüren, können die Preise erheblich variieren.

Zwischen 100 und 200 Euro pro Tür und etwa 40 bis 50 Euro je Rahmen sollten Sie einkalkulieren.

Malerarbeiten selber durchführen

Wenn Sie sparen wollen, können Sie Ihre Türen auch selber streichen. Allerdings sind die Vorarbeiten dennoch notwendig, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen.

  • Zum Abschleifen der alten Farbanstriche benötigen Sie daher eine Schleifmaschine. Ist keine vorhanden, können Sie die Anschaffungskosten dafür auch sparen, indem Sie sich eine ausleihen. In Baufachmärkten können Sie einen Schwingschleifer für circa 14 Euro über das Wochenende bekommen.
  • Nach den Vorbereitungsarbeiten tragen Sie zunächst einen Vorlack für Innentüren auf. Diesen erhalten Sie je nach Qualität und Hersteller für etwa 10 Euro.
  • Nach dem Trocknen schleifen Sie das Türblatt erneut und tragen abschließend einen Decklack auf. Hochdeckenden Acryllack erhalten Sie im Fachmarkt bereits ab 17 Euro. Allerdings sollten Sie hier auf Qualität setzen und daher lieber etwas mehr investieren.
  • Beachten Sie auch die Herstellerangabe zur Ergiebigkeit der Farben, damit Sie die dementsprechende Gebindegröße für Ihr Vorhaben wählen.

Selber Streichen oder eine Malerfirma in Anspruch nehmen? Beide Möglichkeiten zeigen Vor- und Nachteile auf. Ein wichtiger Aspekt ist der Kostenfaktor. Werden Sie in Eigenregie tätig, kommt natürlich nur der Preis für die Farbe auf Sie zu.

Teilen:

Verwandte Artikel