Alle Kategorien
Suche

Teppichkäferlarve bekämpfen - so geht's mit Hausmitteln

Teppichkäfer tauchen in deutschen Haushalten leider immer häufiger auf. Diese kleinen Käfer bzw. die Teppichkäferlarven können ähnliche Schäden wie Kleidermotten anrichten. Doch zum Glück gibt es Hausmittel, um den Schädlingen zu Leibe zurücken.

Ein Dampfreiniger ist durchaus von Vorteil bei der Bekämpfung von Teppichkäferlarven.
Ein Dampfreiniger ist durchaus von Vorteil bei der Bekämpfung von Teppichkäferlarven.

Hausmittel gegen Teppichkäferlarven

  • Die Teppichkäfer nisten bevorzugt an dunklen Orten, beliebte Brutplätze sind Fußleisten, Schubladen, Schränke, Teppiche und gerne auch in Fensterrahmen. Ihre Nahrung besteht aus Haaren, Fleischresten, Federn und tierischen Stoffen (tierische Wolle, Pelze, etc.).
  • Der wichtigste Schritt im Kampf gegen die Teppichkäferlarven ist die Prävention. Reinigen Sie regelmäßig ihre Polstermöbel, Sofaritzen, Fußleisten, Teppiche (gerade in dunklen Ecken, und wenn es möglich ist unter dem Teppich), Gardinen und die Fensterrahmen. Am besten benutzen Sie hierfür ihren Staubsauger, wenn Sie einen Dampfreiniger besitzen, kann auch der benutzt werden. Teppiche, Polsterkissen, Gardinen und Ähnliches sollten regelmäßig ausgeklopft werden. Gerade bei Haustieren sollte darauf geachtet werden, dass nicht zu viele Tierhaare herumliegen und Dachböden oder die Fensteraußenbereiche sollten frei von Federn, alten Vogelnestern oder ähnlichen Dingen sein.
  • Haben Sie die Teppichkäfer oder Teppichkäferlarven schon in ihrer Wohnung entdeckt, gehen Sie erstmal wie oben beschrieben vor. Nach dem Saugen und Ausklopfen sollten die betroffenen Gegenstände, wenn es möglich ist, heiß gewaschen werden. Sollte dies nicht möglich sein, gibt es noch die Alternative die betroffenen Dinge in einer Plastiktüte einzufrieren.
  • Um ihren Kleiderschrank vor Teppichkäfern zu schützen, sollten Sie ihre Kleidung regelmäßig bürsten und ausklopfen. Kleidungsstücke, die Ihnen sehr am Herzen liegen oder sehr teuer waren, sollten Sie in Kleiderhüllen aufbewahren, so sind Sie vor allen Schädlingen geschützt. Tritt hier dennoch ein Befall auf, führen Sie so gut wie es geht die oben beschriebenen Schritte aus. Sollten trotz der Bekämpfung der Teppichkäfer- und Teppichkäferlarvenbefall nicht verschwinden, wenden Sie sich am besten an einen Kammerjäger.
Teilen: