Alle Kategorien
Suche

Tensolvet kaufen - das sollten Sie beachten

Tensolvet ist ein sehr häufig angewendetes Kühlgel, welches Ihnen der Tierarzt zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates Ihres Pferdes dalässt. Kaufen können Sie dieses Gel als Original nur beim Tierarzt.

Tensolvet bekommen Sie nur von Ihrem Tierarzt.
Tensolvet bekommen Sie nur von Ihrem Tierarzt. © you_did / Pixelio

Wissenswertes über das Tensolvet-Gel

  • Das originale Tensolvet-Gel wurde vor etwas mehr als 20 Jahren von Albrecht-vet entwickelt und auf den Markt gebracht.
  • Dieses besondere Gel findet als Tierarzneimittel eine vielfältige Anwendung und gehört eigentlich in jede Stallapotheke.
  • In erster Linie wird es bei Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Bei regelmäßiger, zweimal täglicher Anwendung kann es Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen, Verstauchungen, Prellungen, Schleimbeutelentzündungen und auch Gelenkprobleme schneller abklingen lassen.
  • Tensolvet kann auch erfolgreich bei Blutergüssen angewendet werden und verschafft dem Pferd schnell Linderung.
  • Nicht angewendet werden sollte das Gel im Kopfbereich, denn eine Konterminierung der Augen oder Schleimhäute wären schädlich.
  • Hauptbestandteil dieses Gels ist Heparin, die ebenfalls enthaltene Salicylsäureart wirkt entzündungshemmend und zugleich schmerzlindernd. Vorteilhaft ist hierbei besonders, dass diese Wirkung lokal erzeugt werden kann, ohne den gesamten Organismus durch eine entsprechende medikamentöse Verabreichung zu belasten.
  • Leno Menthol sorgt für eine Betäubung der Hautnerven, wodurch die Schmerzlinderung erzeugt wird, die Verdunstung an der Haut sorgt für den kühlenden Effekt.
  • Alle Wirkstoffe sind in ein leicht in das Gewebe einziehendes Hydrogel gebettet, weshalb diese schnell an den benötigten Stellen im beschädigten Gewebe zur Wirkung kommen können.
  • Tensolvet belastet in keiner Weise den Organismus, weshalb auch Turnierpferde hiermit behandelt werden dürfen. Allerdings muss das Gel 2 Tage vor dem Start abgesetzt werden.

Sie können Tensolvet nicht überall kaufen

  • Wenn Ihr Pferd sich verletzt hat, sollten Sie zunächst einen Tierarzt rufen. Dieser wird eine Diagnose stellen und Ihnen gegebenenfalls das Tensolvet zur Behandlung da lassen. Bezahlen werden Sie es dann später über eine Rechnung, die Ihnen der Tierarzt erstellen wird.
  • Nur das originale Tensolvet, welches die besten Wirkungen aufweist, ist als Tierarzneimittel zugelassen und nur über den Tierarzt zu bekommen. Im freien Handel können Sie dieses nicht kaufen.
  • Pferdegel, welches es unter dem Namen Tensolvet-Gel im Handel zu kaufen gibt, ist nicht das Original und hat auch nicht die gleichen Wirkungen.
  • Sie können dieses Gel in unterschiedlichen Konzentrationen kaufen, wobei die Angaben der Konzentration sich auf den Anteil des Heparins beziehen.
  • Die leichtere Variante hat 5.000 Einheiten Heparin und eignet sich für kleinere Verstauchungen oder Prellungen.
  • Bei schwereren Verletzungen wie Muskelrissen, Sehnenentzündungen oder heftigen Blutergüssen sollten Sie die stärkere Dosierung wählen, denn sowohl der kühlende als auch der entzündungshemmende Effekt sind hier deutlich besser. Das im Gewebe angesammelte Blut und die Gewebsflüssigkeit können durch die höhere Heparinkonzentration besser abgebaut werden.

Sie sollten bei Verletzungen aber immer zuerst den Tierarzt befragen, bevor Sie mit einer eigenen Behandlung mit dem Gel beginnen.

Teilen: