Eine Suchmaschine ohne Datenspeicherung nutzen

  • Es gibt im Internet eine zuverlässige Suchmaschine, die auf die Datenspeicherung komplett verzichtet. Wenn Sie also auf Nummer sicher gehen möchten, dass Ihre Daten geschützt werden, nutzen Sie in Zukunft statt Google und Co. die Suchmaschine Ixquick.
  • Ihre Suchanfragen werden dann nicht gespeichert. So müssen Sie sich keine Gedanken machen, dass Ihr persönliches Profil einmal in falsche Hände gerät und missbraucht werden kann. Ein solcher Fall ist schließlich schon einmal aufgetreten, als die Daten von mehr als 680000 AOL-Nutzern versehentlich veröffentlicht wurden.
  • Jedoch werden Sie mit der Nutzung einer diskreten Suchmaschine die Datenspeicherung nicht vollkommen verhindern können. Zahlreiche Seiten speichern Cookies auf Ihrer Festplatte, die dabei helfen sollen, Ihr Surfverhalten auszukundschaften. Auch bei Ixquick wird ein Cookie genutzt, damit Ihre bevorzugten Einstellungen für die Seite jederzeit aktuell bleiben. So müssen Sie Änderungen nicht jedes Mal erneut durchführen. Dieses Cookie ist aber im Gegensatz zu vielen anderen nicht mit weiteren Datenerhebungen verknüpft.
  • Jede Seite, die ihre Statistik mithilfe von Google verwaltet, erhebt konkrete Daten über Ihr Surfverhalten.
  • Wenn Sie Mitglied einer Social Media Website wie etwa Facebook sind, kann Ihr Surfverhalten sogar mit Ihrem echten Namen verknüpft werden. Seien Sie sparsam mit Daten, die Sie über das Netz preisgeben. Aus vielen kleinen Informationen kann jemand Ihre ganze Person zusammenpuzzlen.

Mit Tricks gegen die Datenspeicherung vorgehen

  • Da Sie nur schlecht verhindern können, dass im Internet Daten über Sie gesammelt werden, können Sie auch versuchen, dieses Datenbild zu verwischen.
  • Geben Sie zum Beispiel täglich mehrfach die unsinnigsten Suchbegriffe bei Google und Co. ein. Die Suchmaschinen erhalten dadurch ein Bild, das nicht mehr zusammenpasst.
  • Rufen Sie Seiten auf, die Sie nicht interessieren, wenn Sie den Computer für einige Minuten verlassen müssen. Die Verweildauer auf diesen Seiten wird gespeichert und vernebelt den Blick auf Ihre Persönlichkeit noch weiter.
  • Löschen Sie täglich alle Cookies und loggen Sie sich bei jeder Seite aus, wenn Sie weiterziehen. Vermeiden Sie Seiten, bei denen Sie eingeloggt sein müssen, besser ganz.
  • Legen Sie sich mehrere E-Mail-Adressen zu, damit Sie sich mit einer unwichtigen Adresse einloggen können, falls es doch nötig sein sollte.