Alle Kategorien
Suche

Strickkleid - eine Anleitung

Strickkleider sind im Trend und vielfältig kombinierbar. Mit einer einfachen Anleitung gelingt das eigene Strickkleid ganz einfach.

Strickkleider gelingen in einfachen Mustern auch Anfängern.
Strickkleider gelingen in einfachen Mustern auch Anfängern.

Was Sie benötigen:

  • 350 g schmales Bändchengarn, Lauflänge 100 m/50 g
  • 150 g Fransengarn aus Baumwolle und Microfaser, Lauflänge 105 m/50 g
  • Stricknadeln Nr. 5 und 6
  • 1 Häkelnadel Nr. 4

Ein hübsches Strickkleid aus Wolle und Garn in Größe 36/38 können Sie mit der folgenden Anleitung und etwas Geduld nachstricken. Das Ergebnis ist ein individuelles, niedliches Minikleid, das Sie zu Jeans oder mit Strumpfhose und Stiefeln tragen können.

Anleitung für Vorder- und Rückenteil

Vorderteil und Rückenteil werden gleich gearbeitet. Das Grundmuster besteht aus vier Maschen rechts, zwei Maschen links, vier Maschen rechts. Wenn Sie eine Maschenprobe machen, sollten Sie bei 18 Maschen und 27 Reihen auf ein Strickstück von 10 mal 10 Zentimetern kommen.

  1. Maschen anschlagen. Schlagen Sie mit den Nadeln Nr. 6 und dem Fransengarn 92 Maschen an.
  2. 13 Reihen stricken. Stricken Sie 13 Reihen glatt rechts, also die Hinreihe rechts und die Rückreihe links.
  3. Muster stricken. Arbeiten Sie eine Rückreihe mit den Nadeln Nr. 5 im Muster eine Masche links, eine Masche fallen lassen, einen Umschlag aufnehmen.
  4. Grundmuster stricken. Es folgt eine Hinreihe, in der Sie das Grundmuster stricken. Nach einer Randmasche kommen vier Maschen rechts, zwei Maschen links, acht Maschen rechts, zwei Maschen links, acht Maschen rechts usw.
  5. Letzte Reihe stricken. Als Letztes stricken Sie vier rechte Maschen rechts und eine Randmasche.
  6. Abnehmen. Wenn Sie eine Grundmusterhöhe von 22 Zentimetern erreicht haben, wird für die Hüfte abgenommen. Sie nehmen in jedem zweiten Streifen, in dem Sie die acht rechten Maschen finden, die mittleren zwei rechten Maschen zusammen. So kommen Sie auf 88 Maschen.
  7. Zehnte Reihe stricken. In der zehnten Reihe stricken Sie in den Streifen von acht Maschen, die Sie vorher ausgelassen haben, die mittleren zwei Maschen zusammen. Sie haben nun 84 Maschen.
  8. Abnehmen. Sie wiederholen diesen Arbeitsschritt noch einmal nach zehn Reihen und haben 76 Maschen auf der Nadel.
  9. Abnehmen. Sie wiederholen den Schritt ein letztes Mal und haben 72 Maschen. In den beiden Streifen mit vier Maschen, die sich an den Außenkanten befinden, wird nicht abgenommen.
  10. Zunehmen. Ab 43 Zentimeter Grundmusterhöhe nehmen Sie nach den Abnahmen wieder zu. In jedem zweiten Streifen von acht rechten Maschen nehmen Sie in der Mitte eine rechte Masche verschränkt zu.
  11. Zehnte Reihe stricken. In der zehnten Reihe verfahren Sie ebenso mit dem Streifen, den Sie beim letzten Mal ausgelassen haben.
  12. Zunehmen. Nach weiteren zehn Maschen wird dieser Arbeitsschritt zum letzten Mal gestrickt, versetzt zur Zunahme zuvor. Sie haben jetzt 84 Maschen auf der Nadel.

Wie Sie das Strickkleid fertigstellen

Das Ergebnis sind zwei Teile, die Sie in dieser Anleitung zum Strickkleid zusammenfügen.

  1. Teile zusammennähen. Nähen Sie Vorder- und Rückenteil zusammen.
  2. Ausschnitte umhäkeln. Hals- und Armausschnitte werden umhäkelt, um sie zu stabilisieren. Dazu reicht eine Reihe feste Maschen mit dem Bändchengarn.
  3. Maschen aufnehmen. Anschließend nehmen Sie aus den Häkelreihen erneut Strickmaschen auf. Für den Halsausschnitt nehmen Sie 106 Maschen auf, für jedes Armloch 54 Maschen.
  4. Erste Reihen stricken. Stricken Sie mit Nadeln Nr. 6. Die erste Reihe stricken Sie rechts, die zweite mit einer Masche rechts und einem Umschlag.
  5. Rechts stricken. Reihe drei bis sechs stricken Sie wieder als rechte Maschen.
  6. Abketteln. Ketteln Sie eine Masche ab, lassen Sie die zweite Masche fallen und arbeiten Sie drei Kettmaschen. Wiederholen Sie diesen Arbeitsschritt bis zum Schluss.
  7. Ränder umschlagen. Schlagen Sie die angestrickten Ränder nach innen um und nähen Sie sie an der Grenze zum Grundmuster fest.

Wenn Sie Strickerfahrung haben, erweitern Sie diese Strickanleitung. Stricken Sie Ärmel an das Kleid oder fertigen Sie es mit einem schönen Zopfmuster oder Rippenmuster an.

Teilen: