Alle Kategorien
Suche

Stricken oder Häkeln lernen? - Eine Entscheidungshilfe

Stricken und Häkeln sind sehr alte Handarbeiten, welche aber mittlerweile wieder recht beliebt sind. Wollen Sie eines dieser beiden Hobbies erlernen, wissen aber nicht so recht, ob Sie sich für das Stricken oder das Häkeln entscheiden sollen? Vielleicht wird Ihnen die Wahl durch diese Entscheidungshilfen erleichtert.

Stricken und Häkeln sind beliebte Hobbies.
Stricken und Häkeln sind beliebte Hobbies.

Mit Stricken und auch mit dem Häkeln lassen sich viele schicke und nützliche Accessoires und Kleidungsstücke herstellen. Die Frage, welches der beiden Hobbys schwerer ist, lässt sich nicht beantworten, denn dies liegt immer im Auge des Betrachters.

Wissenswertes zum Stricken

  • Gestrickt wird immer mit mindestens 2 Nadeln. Je nachdem, was Sie stricken, benötigen Sie aber auch bis zu 5 Nadeln. Daher brauchen Sie für diese Handarbeit eine gute Fingerfertigkeit.
  • Mit dem Stricken werden meist Kleidungsstücke gearbeitet. Die Strickarbeiten sind weich und elastisch. So sind beliebte Stücke Socken, Schals, Pullover oder Westen. Vor allem Babys werden gerne in warme und weiche, gestrickte Kleidungsstücke angezogen.
  • Des Weiteren können Sie mit dem Stricken auch warme Wolldecken herstellen.
  • Wenn Sie also überwiegend Spaß daran haben, für sich oder andere Kleidung anzufertigen, ist das Stricken empfehlenswert.
  • Für das Stricken benötigen Sie nur 2 unterschiedliche Maschen. Das sind die rechten und die linken Maschen. Je nach Kombination und Abwandlung dieser beider Maschen entstehen unterschiedliche Muster.
  • Für den Einstieg in das Hobby sollten Sie sich zunächst an einem einfachen Schal versuchen. Dieser ist recht schnell gearbeitet und Sie können so herausfinden, ob Ihnen das Stricken liegt.

Vorzüge vom Häkeln

  • Gehäkelt wird nur mit einer Nadel, der Häkelnadel. Dies ist unter Umständen etwas einfacher für Sie, als das Stricken. 
  • Ein weiterer Vorteil ist die Form der Häkelnadel. Mit dem Haken am oberen Ende wird der Faden durch die vorher gearbeiteten Maschen gezogen. Auch dies ist möglicherweise für Sie einfacher. 
  • Die Häkelarbeiten sind im Vergleich zu Strickarbeiten nicht so elastisch und weich. Aus diesem Grunde sind Schals und Socken nicht so gut als Häkelarbeit geeignet.
  • Gehäkelt wird mit mehreren verschiedenen Maschen. Dazu gehören die festen Maschen, die Stäbchen in mehreren Varianten, die Kett- und die Luftmaschen.
  • Mit dem Häkeln können Sie sich überwiegend schicke Accessoires erarbeiten, wie Taschen, Hüte oder Haarbänder. Auch Kuscheltiere lassen sich gut häkeln.
  • Mit einer sehr kleinen Häkelnadel und sehr dünnem Garn können Sie des Weiteren Gardinen oder auch Tischdecken anfertigen sowie Spitzen für Blusen oder Stofftaschentücher.

Um herauszufinden, welche der beiden Handarbeiten Ihnen mehr liegt, probieren Sie einfach beide einmal aus. 

Teilen: