Was Sie benötigen:
  • Abziehklinge
  • Salz
  • Essigwasser
  • Butter/Eukalyptusöl
  • Alkohol/Waschbenzin
  • Gallseife
  • Waschmittel
  • Terpentinöl/Teerentferner

Teerflecke aus Stoffschuhen entfernen 

Beachten Sie bei allen Teerflecken in Stoffschuhen:

  1. Nehmen Sie Teer immer sobald sie ihn entdecken so weit es geht von Stoffschuhen ab. Damit Sie dabei nicht die Stoffschuhe ruinieren statt reinigen, müssen Sie den Teer abkratzen (nicht mit einem Tuch abwischen). Zur Not können Sie das mit einer Muschel oder einem Stein machen, wenn Sie nichts anderes zur Hand haben.
  2. Sobald Sie die Gelegenheit haben, nehmen Sie eine Abziehklinge, wie sie um Ceranfeldreinigen verwendet werden, und schaben den Teer gründlich ab. Achtung: Zerschneiden Sie dabei nicht die Oberfläche und rauen Sie diese nicht auf.

Schuhe aus Stoff von Teer reinigen

Auch wenn Sie den Teer gut abkratzen, bleibt ein Teil davon an Stoffschuhen haften. Beim anschließenden Reinigen müssen Sie sich nach dem Material richten.

  • Behandeln Sie immer beide Schuhe, damit beide Stoffschuhe gleich aussehen und nicht einer nach dem Reinigen sauber ist und der andere noch etwas angeschmutzt aussieht!
  • Seide: Reiben Sie die Reste vom Teerfleck mit Salz ein und spülen Sie dieses mit Essigwasser ab. Bei Seide kann auch durch das Wasser ein Fleckenrand entstehen, deshalb sollte beide Stoffschuhe komplett mit Essigwasser abgerieben werden, auch wenn Sie nur einen reinigen müssen. Seide ist manchmal nicht mehr zu retten!
  • Andere Stoffe: Reiben Sie Butter oder Eukalyptusöl in den Rest vom Fleck auf den Stoffschuhen. Danach bürsten Sie etwas Alkohol auf den Fleck, um das Fett zu lösen. Sie können auch Waschbenzin darauf verteilen. Reiben Sie dann Gallseife in den Fleck. Waschen Sie die Stoffschuhe nun in der Waschmaschine bei möglichst hoher Temperatur. Wenn die Stoffschuhe nicht in die Maschine dürfen, Bürsten Sie die Gallseife mit viel heißem Wasser aus und reinigen wenn nötig mit Wasser in dem Waschpulver gelöst ist nach.
  • Bunte Stoffschuhe: Die meisten Stoffschuhe sind in soweit farbecht, dass Sie Regen oder Schweiß widerstehen, aber wenn Sie mit den genannten Mitteln daran gehen, kann es zu Verfärbungen kommen. Am geringsten ist die Gefahr wenn Sie, wie bei Seide empfohlen verfahren.

Alte Teerflecken aus Stoffschuhen können Sie auflösen, in dem Sie einen Wattebausch mit Terpentinöl oder Teerentferner für Autos tränken und auf den Fleck legen. Dann müssen Sie die Stoffschuhe wie beschrieben reinigen. Auch hier besteht die Gefahr, dass die Stoffschuhe nach dem Reinigen nicht mehr so gut aussehen.