Alle Kategorien
Suche

Stellungen beim Geschlechtsverkehr - Tipps

Vor allem Paare, die schon lange zusammen sind, leiden irgendwann unter dem Problem der Langeweile im Bett. Dann kann es helfen, die Stellungen beim Geschlechtsverkehr zu variieren.

Sex kann mit den Jahren langweilig werden.
Sex kann mit den Jahren langweilig werden.

Abwechslung beim Geschlechtsverkehr

Vielleicht sind Sie schon sehr lange mit Ihrem Partner oder Partnerin zusammen und klagen über Langeweile beim Sex. Mit dem Variieren der Stellungen beim Geschlechtsverkehr bringen Sie wieder etwas Pep in Ihr Liebesleben.

  • Überlegen Sie, welche Positionen für Sie infrage kämen. Haben Sie bisher nur die gewohnten Positionen wie Missionarsstellung (Mann kniet zwischen den Beinen der Frau) oder Löffelchenstellung (Mann und Frau liegen hintereinander auf der Seite) praktiziert, sollten Sie einmal die Hündchenstellung probieren oder vielleicht auch einfach nur die Missionarsstellung variieren. Das Kamasutra hält eine Vielzahl von Variationen für Experimentierfreudige bereit.
  • So kann sich der Mann die Beine der Frau auf die Schultern legen, während er zwischen ihren Beinen kniet. Die Frau empfindet ein höheres Lustgefühl und kann zudem etwas entspannen.
  • Zwingen Sie Ihrem Partner keine Positionen auf, die er ablehnt. Es sollen beide Spaß daran haben. Zwang sorgt nur für Frust und Ärger.

Neue Stellungen ausprobieren

  • Sie haben sich dazu entschlossen, neue Stellungen beim Geschlechtsverkehr auszuprobieren und haben nun Angst, dass Sie sich ungeschickt anstellen. Scheuen Sie sich nicht, Ihre Furcht vor dem Partner zuzugeben und gehen Sie die Sache locker an.
  • Versuchen Sie, aus Ihrer gewohnten Stellung einen gleitenden Übergang zur neuen Position zu finden. So sind Sie nicht ganz so verkrampft und haben mehr Spaß an dem Experiment.
  • Das Kamasutra selbst sollte in solchen Fällen die Fibel fürs Liebesleben werden. Probieren Sie sich doch einmal quer durchs Buch der Liebe. Natürlich sollten Sie nur Positionen verwenden, die auch Ihren körperlichen Fähigkeiten entsprechen. Ein ungelenkiger Mensch muss nicht Sex in Schlangenmanier haben. Das macht keinen Spaß und bewirkt damit das Gegenteil von dem, was Sie eigentlich beabsichtigt haben. 
  • Auch das Internet bietet eine Fülle an Tipps für fantasievolle Stellungen. Auf Womens Health wird man ebenso fündig wie auf anderen Seiten wie Jolie oder Mens health.
Teilen: