Alle Kategorien
Suche

Stärken und Schwächen als Hotelfachfrau in Bewerbungsgespäch sinnvoll angeben

Bewerbungsgespräche laufen oft nach einem gemeinsamen Muster ab. Dadurch ist die richtige Vorbereitung immer ähnlich, einige Punkte sollten jedoch unbedingt auf den Beruf bezogen beantwortet werden. Wenn es um Ihre Stärken und Schwächen als Hotelfachfrau geht, sollten Sie bereits vor dem Gespräch Gedanken machen, welche Charaktereigenschaften unabdingbar sind.

Auf die richtigen Stärken kommt es bei Bewerbungen im Hotel an.
Auf die richtigen Stärken kommt es bei Bewerbungen im Hotel an.

So erkennen Sie Ihre Stärken und Schwächen vor dem Bewerbungsgespräch

  • Vor dem ersten Bewerbungsgespräch sollten Sie sich - egal, um welchen Beruf es geht - mit sich beschäftigen. Die Frage nach Ihren Stärken und Schwächen wird Ihnen wahrscheinlich in den meisten Gesprächen begegnen.
  • Bei dieser Aufgabe sind Sie nicht nur auf sich allein gestellt. Fragen Sie Ihre Verwandtschaft und Freunde, mit denen Sie viel Zeit verbringen. Bitten Sie darum, dass man auch offen über Ihre Schwächen spricht. Außenstehende sehen Sie selbst oft anders, als Sie es erwarten, daher ist Offenheit hier sehr wichtig.
  • Zuletzt sollten Sie sich Zeit nehmen. Schreiben Sie auf, was Sie erfahren haben und denken Sie auch selbst darüber nach, was davon Sie ähnlich sehen und auch was nicht. Nicht jede scheinbare Schwäche muss auch vom Arbeitgeber als solche gesehen werden. 
  • Machen Sie sich auf jeden Fall Gedanken, welche der Eigenschaften Sie am meisten prägen beziehungsweise Sie ausmachen und ob sie zum gewählten Berufsbild passen.

So stellen Sie Ihre Charaktereigenschaften für das Berufsbild Hotelfachfrau richtig dar

  • Jeder Beruf erfordert bestimmte Charaktereigenschaften, damit Sie an und bei der Arbeit langfristig Spaß haben und im Alltag bestehen können. Dazu gehört auch der von Ihnen gewählte Beruf der Hotelfachfrau. Da Sie in diesem Beruf für nahezu alle Aufgaben eingesetzt werden können, die in einem Hotel oder Gasthaus anfallen, sind auch die benötigten Stärken vielschichtig.
  • Unabdingbar für eine Hotelfachfrau sind Rücksichtnahme, Freundlichkeit und ein offenes, kommunikatives Wesen. Sie sollten selbstbewusst auftreten können, ohne dass Sie sich selbst in den Mittelpunkt stellen müssen, den dort steht der jeweilige Gast. Auch ein generell gepflegtes Äußeres sollte Ihnen schon vor der Bewerbung wichtig sein.
  • Zuverlässigkeit, Engagement und Flexibilität sind hier aufgrund der Arbeitszeiten ebenso erforderlich wie eine gewisse Stressresistenz, da es aufgrund der vielschichtigen Aufgaben immer wieder auch zu stressigen Situationen kommen wird. Passende Beispiele aus der bisherigen Berufspraxis sind dabei von Vorteil.
  • Natürlich wirken Sie nur glaubhaft, wenn Sie auch Schwächen haben. Diese zu erkennen und benennen zu können, gehört zu jedem, der vorgibt, mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Tatsache ist aber auch, dass manche Schwächen nicht in jedes Berufsbild passen.
  • Es gibt Schwächen, die auch versteckte Stärken sein können. Dazu gehört speziell bei diesem Beruf eine gewisse Pingeligkeit, wenn es um die Sauberkeit zuhause geht. Auch Perfektionismus ist eine Schwäche, die vor allem im Umgang mit Kunden oder beim Herrichten der Zimmer vorteilhaft sein kann. 
  • Stellen Sie sich in dem Fall auch darauf ein, dass man Sie dazu befragt, wie Sie damit im Fall der Fälle mit den Schwächen umgehen. Was passiert, wenn Sie perfektionistisch sind, aber etwas nicht funktionieren will, wie es soll? 
  • Generell gilt es, sich mit dem Thema wirklich zu beschäftigen, damit es nicht nur wie einfach angelernt wirkt. Beispiele aus Ihrem Leben sind vorteilhaft und natürlich sollten die Charaktereigenschaften auch wirklich zu Ihnen passen. Keine von beiden Seiten wird glücklich, wenn Sie Eigenschaften spielen müssen, die für den Beruf wichtig sind.
Teilen: