Alle Kategorien
Suche

Sport im Kindergarten - einige Übungen

Bewegung ist für Kinder mit das Wichtigste, was sie für eine gesundes Heranwachsen brauchen. Daher sollten Sie gerade im Kindergarten Sport jeden Tag mit den Kindern machen und so die Koordination und Ausdauer der Kinder fördern

Sport im Kindergarten ist wichtig.
Sport im Kindergarten ist wichtig.

Was Sie benötigen:

  • Sportgeräte
  • Bälle

Sie als Erzieher oder Erzieherin haben im Kindergarten eine riesige Verantwortung gegenüber den Kindern. Nicht nur dass Sie für die Kinder so was wie Familienersatz sind, nein, Sie haben auch die Aufgabe übernommen, den Kindern etwas beizubringen, sie im Alltag zu unterstützen, sie zu fördern. Dazu gehört es auch, die Koordination und Bewegungsfähigkeit der Kinder zu schulen. Und das ist nur mit viel Bewegung und Sport zu erreichen. Und die Kinder finden Sport im Kindergarten mit anderen Kindern zusammen immer toll.

Übungen für den Sport

  • Zuerst können Sie die Kinder einfach im Kreis laufen lassen, und wenn Sie zum Beispiel in die Hände klatschen, geht es in die andere Richtung weiter oder Sie rufen einfach, was die Kinder als Nächstes machen sollen. Auf einem Bein hüpfen, in der Hocke laufen oder auf beiden Beinen springen. So können die Kinder schon erst einmal Energie verbrauchen. 
  • Nun lassen Sie die Kinder über eine Bank laufen, wenn die Kinder schon älter sind, können die Bänke auch gedreht werden, sodass die Lauffläche weniger ist. 
  • Die Kinder können sich dann auch über die Bank ziehen und am Ende mit einer Vorwärtsrolle das Ganze beenden. 
  • Danach stellen sich die Kinder im Kreis auf und immer eines der Kinder kann eine Übung vormachen, welche die ganze Gruppe dann nachmacht. Wie Arm kreisen, Hampelmann machen, auf der Stelle springen, Kniebeuge und da gibt es noch viele weitere Übungen. 
  • Es ist egal, welche Übungen Sie mit den Kindern machen, alle Bewegungen fördern die Koordination, die Beweglichkeit der Kinder, aber die Kinder lernen so auch das Zusammensein und sich unterzuordnen.

Spiele im Kindergarten

  • Natürlich gehört zum Sport auch immer ein oder zwei Sportspiele. Diese fördern nicht nur die Beweglichkeit, sondern gleichzeitig auch den Zusammenhalt. Da gibt es auch viele Möglichkeiten. 
  • Sehr beliebt ist das Spiel "Feuer, Wasser, Sturm". Bei diesem Spiel laufen die Kinder durch den Raum und wenn der Erzieher ruft "Feuer", dann müssen sich alle auf den Fußboden legen, bei dem Ruf "Wasser" suchen alle Kinder schnell eine Stelle, welche höher ist, und begeben sich darauf und bei dem Ruf "Sturm" müssen immer zwei Kinder sich umarmen. Das Kind, welches das Letzte und nicht schnell genug ist, muss immer ausscheiden. Am Ende gewinnt das zuletzt übrig gebliebene Kind. 
  • Auch Ballspiele sind sehr beliebt bei den Kindern. So ist ein Kind der Jäger und versucht, mit einem Ball die anderen Kinder die Hasen abzuschießen. Gewinnerhase ist das Kind, was zuletzt noch übrig ist. 
  • Weitere Spiele und Übungen für Ihre Kinder im Kindergarten finden Sie in vielen Büchern und im Internet.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos