Alle Kategorien
Suche

Speiseöl-Flecken entfernen - so geht's

Schnell ist es passiert und Speisereste landen auf der Kleidung. Viele Lebensmittel beinhalten Speiseöl oder Fett. Flecken auf Ölbasis lassen sich rasch mit ein Paar Tipps und Kniffen entfernen. Dies Art von Flecken bilden auf Grund ihrer Konsistenz eine Schicht auf Gewebe und Oberflächen und dringen kaum tief ein.

Speiseölflecken leicht entfernen.
Speiseölflecken leicht entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Fleckenentferner
  • Talkumpuder
  • Backpapier
  • Bügeleisen

Allgemeine Behandlung von Speiseöl-Flecken

  • Flecken auf Speiseölbasis setzen sich beim Waschen im Gewebe fest. Daher ist eine sofortige Entfernung der Flecken mit einfachen Mitteln sehr wichtig.
  • Gelangt zum Beispiel Mayonnaise auf Ihre Kleidung, können Sie diese erst einmal grob mit einem Küchentuch oder einer Serviette entfernen. Achten Sie beim Entfernen darauf, nicht die Speisereste versehentlich in das Gewebe einzureiben.
  • Sollten Sie sich in einem Restaurant befinden, können Sie dem Fleck mit etwas klarem Wasser vorläufig zu Leibe rücken.
  • Zu Hause besprühen Sie den Fleck mit einem normalen im Handel erhältlichen Fleckenentferner und waschen die Kleidung anschließend wie gewohnt.

Wie Sie hartnäckige Flecken entfernen

  • Hartnäckige Fettflecken aus Speiseöl lassen sich mit Backpapier und einem Bügeleisen vor dem Waschen vorbehandeln. Legen Sie dazu ein Stück Backpapier auf den Fleck und fahren mit dem warmen Bügeleisen darüber, bis das Speiseöl vom Papier aufgesaugt wurde. Anschließend waschen Sie Ihre Kleidung wie gewohnt.
  • Speiseöl auf Teppichen lässt sich mit Teppichshampoo und einem Schwamm sehr gut entfernen. Sprühen Sie etwas Teppichshampoo auf den Fleck und reiben es sanft ein. Den übrigen Schaum wischen Sie mit dem Schwamm ab. Behandeln Sie den Fleck auf diese Weise so lange, bis das gewünschte Ergebnis eingetroffen ist. Zum Schluss saugen Sie das übrig gebliebene Pulver nach dem Trocknen mit dem Staubsauger auf.
  • Bereits eingetrocknete Speiseölflecken weichen Sie, wenn es das Gewebe erlaubt, in Waschlauge circa 30 Minuten ein. Nichtwaschbare Gewebe besprühen Sie mit einem geeigneten Fleckenentferner gemäß der Gebrauchsanleitung.
  • In der Eile kann es Ihnen passieren, dass Speiseöl auf die Möbel gelangt. Diese Flecken bestreuen Sie am besten mit einer dicken Schicht Talkumpuder. Lassen Sie das Talkumpuder einziehen, bis das Fett aufgesaugt wurde. Nach circa zehn Minuten bürsten Sie das Talkumpuder ab.
  • Vorbeugend können Sie Kleidung imprägnieren. Flecken lassen sich so sehr viel leichter entfernen.
Teilen: