Alle ThemenSuche
powered by

Softonic deinstallieren - so geht's bei Internet Explorer

Das Portal Softonic bietet ein großes Verzeichnis von Programmen, die heruntergeladen werden können. Der Downloadmanager der Internetseite, der dem eigentlichen Download stets vorgeschaltet wird, installiert in der Standarteinstellung eine Toolbar. Wie Sie diese deinstallieren können, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Die Toolbar von Softonic kann einfach und schnell entfernt werden.
Die Toolbar von Softonic kann einfach und schnell entfernt werden.

Toolbar von Softonic deaktivieren

Die Toolbar, die vom Softonic Downloadmanager installiert wird, trägt den Namen "Incredibar". Diese können Sie im Internet Explorer zwar mit einem Klick auf das "X" auf der linken Seite deaktivieren, das Zusatzprogramm (bzw. im Jargon des Internet Explorers: Add-On) ist auf diese Weise aber noch immer installiert. Daher befolgen Sie zur vollständigen und sauberen Deinstallation unter Windows 7 bitte die folgenden Schritte.

Software vollständig deinstallieren

  1. Falls Sie den Internet Explorer geöffnet haben, schließen Sie diesen jetzt.
  2. Öffnen Sie die "Computer"-Ansicht, indem Sie auf das Windows-Logo links unten und anschließend auf "Computer" klicken.
  3. In dem sich öffnenden Fenster, klicken Sie bitte oben auf "Programm deinstallieren oder ändern".
  4. Es erscheint eine Übersicht aller auf Ihrem Computer installierten Programme. Suchen Sie in dieser alphabetisch sortierten Liste nach diesem Eintrag: "Incredibar Toolbar on IE and Chrome" und klicken Sie oben im Fenster auf "Deinstallieren".
  5. Ggf. erscheint eine Abfrage von Windows, ob die Deinstallation tatsächlich von Ihnen gewünscht ist. Bejahen Sie dies bitte per Klick auf "Ja" bzw. "Zulassen".
  6. Das Programm zum Deinstallieren der Software von Softonic erscheint. Bejahen Sie die Frage danach, ob geöffnete Browser geschlossen werden sollen. Sobald das Deinstallieren abgeschlossen ist, können Sie rechts unten auf "Close" klicken.

Sollte sich anschließend Ihr Standardbrowser mit einer FAQ-Seite zur Toolbar öffnen, können Sie diese getrost schließen: Die Software von Softonic ist nun deinstalliert. Sollten sie auch andere Browser installiert haben (wie z. B. Firefox oder Chrome), wurde die Toolbar auch bei denen entfernt.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

GVU-Trojaner entfernen - so geht's
Thomas Müller
Computer

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

Google Chrome - Design ändern
Leon Schwarz
Computer

Google Chrome - Design ändern

Der Browser Google Chrome ist ein leicht zu bedienendes Programm, mittels dessen Sie sich in den Weiten des Internets bewegen können. Das Design von Google Chrome kann überdies …

Ähnliche Artikel

Babylon entfernen aus Firefox - so geht's
Achim Günter
Computer

Babylon entfernen aus Firefox - so geht's

Manchmal kann man sich gar nicht daran erinnern, ein sich plötzlich in den Vordergrund spielendes Programm überhaupt heruntergeladen, geschweige denn installiert zu haben. So …

Bei Firefox Ask entfernen - so geht's
Dorothea Graumann
Software

Bei Firefox Ask entfernen - so geht's

Sie nutzen Firefox als Internetbrowser? Allerdings möchten Sie nicht Ask als Suchmaschine verwenden? Hier lesen Sie, wie Sie die Einstellungen verändern und somit Ask aus …

Favoritenleiste verschwunden - das können Sie tun
Anne Leibl
Internet

Favoritenleiste verschwunden - das können Sie tun

Ein versehentlicher Klick und schon ist die Favoritenleiste plötzlich verschwunden? Keine Sorge, mit wenigen Klicks ist die Leiste wieder hergestellt - egal welchen Browser Sie benutzen.

Mit nur wenigen Mausklicks können Sie Google als Startseite festlegen
Martin Lembke
Internet

Google als Startseite festlegen - so geht's

Wenn Sie Google als Startseite festlegen möchten, haben Sie zwei Möglichkeiten. Sie können es sowohl über die Interneteigenschaften als auch über das Startseitensymbol im …

MyStart Incredibar entfernen - hilfreiche Hinweise
Evelyn Dreier
Internet

MyStart Incredibar entfernen - hilfreiche Hinweise

Die MyStart Incredibar ist eine Toolbar, welche sich meist mit dem Installieren verschiedener Dateien ungefragt im Hintergrund installiert. Um diese wieder zu entfernen, müssen …

Bei jedem Browser wird üblicherweise ein Verlauf angelegt. So finden Sie ihn.
Markus Maria Renz
Internet

Browserverlauf ansehen - so klappt's

Sie wollen wissen, wann Sie welche Internetseite angesehen haben oder schauen, ob sich Ihre Kinder auch nur auf sicheren und für ihr Alter geeigneten Internetseiten …

Softonic - Toolbar deinstallieren
Thomas Wirtz
Computer

Softonic - Toolbar deinstallieren

Die Softonic Toolbar hält Sie jederzeit über die neueste Software direkt im Webbrowser auf dem Laufenden. Die Erweiterung des Webbrowsers bietet aber noch einiges mehr, wie …

Die Softonic-Toolbar ist ein Add-on für Ihren Internet-Browser.
Christian Himbert
Software

Softonic - Toolbar entfernen

Auf den Internetseiten von Softonic werden verschiedene Programme und Spiele zum Download angeboten. Ein fester Bestandteil vieler Installationspakete ist die Softonic-Toolbar, …

Schon gesehen?

Search Conduit entfernen bei Chrome - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Search Conduit entfernen bei Chrome - so geht's

"Search Conduit" ist eine Toolbar, die für mehrere Webbrowser wie zum Beispiel Mozilla Firefox oder Google Chrome verfügbar ist. Das Entfernen der Toolbar kann teilweise etwas …

Searchnu deinstallieren - so geht's
Kevin Höbig
Computer

Searchnu deinstallieren - so geht's

Wenn Sie die Searchnu Toolbar von Ihrem Computer entfernen möchten, reicht es oftmals nicht aus, dass Sie diese einfach über Windows deinstallieren. Vielmehr müssen Sie danach …

Das könnte sie auch interessieren

Whatsapp ist zwar für Smartphones und nicht für Tablets gedacht, läuft aber auch dort.
Mara Ehlen
Computer

WhatsApp auf Galaxy Tab installieren - so geht's

WhatsApp ist einer der beliebtesten Messenger für Smartphones. Auch nach der Übernahme durch Facebook, hat sich hieran nichts geändert. Leider lässt sich der Messenger nicht …