Alle Kategorien
Suche

So bringen Sie die Österreich-Vignette richtig an der Autoscheibe an

In Österreich sind Autobahnen und auch Schnellstraßen generell mautpflichtig. Die Mautgebühr ist in Form einer Klebevignette zu entrichten. Diese ist an Tankstellen in Österreich, jedoch auch an grenznahen Tankstellen der Nachbarländer und in Autofahrerclubs erhältlich. Wichtig ist es, die Vignette richtig an der Autoscheibe anzubringen, da sonst eine Ersatzmaut von 120 € zu bezahlen ist.

Die österreichische Maut ist in Form einer Vignette zu entrichten.
Die österreichische Maut ist in Form einer Vignette zu entrichten.

Österreichische Vignette richtig anbringen

Grundsätzlich sollte die Vignette gut sichtbar innen auf der Windschutzscheibe angebracht werden. Entweder am linken Rand oder hinter dem Rückspiegel. Auf keinen Fall darf sie hinter einem Tönungsstreifen angebracht werden, da diese von außen kontrollierbar sein muss.

  • Vor dem Aufkleben ist zu beachten, dass die entsprechende Stelle sauber, trocken und vor allem fettfrei ist. Nur so ist ein optimaler Klebehalt an der Scheibe gewährleistet. Die Temperatur der Scheibe sollte beim Aufkleben 5 °C nicht unterschreiten, da der Klebstoff sonst nicht haftet.
  • Sollte Ihre Scheibe zu kalt sein, so bringen Sie die Vignette in der Garage an, oder wärmen Sie die Scheibe per Scheibengebläse.
  • Motorradfahrer sollten die Vignette nur auf Teilen anbringen, die nicht leicht austauschbar sind. Dieses sollte jedoch gut sichtbar sein.
  • Weiterhin sollte die alte Vignette für Österreich immer abgelöst werden. Auf der Windschutzscheibe dürfen keinesfalls mehr als zwei österreichische Vignetten gleichzeitig kleben. Andere ausländische Vignetten sind von dieser Regel jedoch ausgenommen.
  • Haben Sie die Vignette aus Versehen schief aufgeklebt, ziehen Sie diese auf keinen Fall noch einmal ab. Durch das Abziehen würden Sicherheitsmerkmale beschädigt, womit die Vignette ihre Gültigkeit verlieren würde. Akzeptieren Sie also lieber eine schief aufgeklebte Vignette.
  • Wichtig zu beachten ist, dass spezielle Folien, Klebebänder oder Saugnäpfe, die einen direkten Kontakt der Vignette mit der Windschutzscheibe verhindern, verboten sind.
Teilen: