Alle Kategorien
Suche

Vignette - so fahren Sie legal durch Österreich

Wenn Sie mit Ihrem Motorrad oder Pkw nach oder durch Österreich fahren wollen, dann brauchen Sie eine Vignette. Ohne kann es teuer werden.

Mit Motorrad oder Pkw nach Österreich - vergessen Sie die Vignette nicht.
Mit Motorrad oder Pkw nach Österreich - vergessen Sie die Vignette nicht.

Was Sie benötigen:

  • gültige Vignette

Die Vignette für Österreichs Straßen

  • In Österreich gilt die Vignettenpflicht. Sie dürfen mit Fahrzeugen bis 3,5 t ohne diese Kennzeichnung nicht unterwegs sein. Diese Vignettenpflicht gilt nur für das Fahrzeug selbst, nicht aber für gezogene Anhänger, Wohnmobile etc.
  • Die erworbene Vignette müssen Sie unbedingt gut sichtbar fest von innen an die Windschutzscheibe kleben, andernfalls, also im Geldbeutel, Ausweis o. ä. verstaut, ist sie nicht gültig.
  • Was für eine Vignette Sie benötigen, entscheidet die Dauer Ihrer Reise. Sie können hier zwischen einer Gültigkeit von 10 Tagen (gilt von 0:00 Uhr des entwerteten Tages bis 24:00 Uhr des 9. Folgetages), zwei Monaten (gilt zwei Monate ab dem Tag der Ausstellung) und einem Jahr wählen.
  • Die aktuellen Preise variieren je nach Verkaufsort ein wenig, daher hier nur ungefähre Angaben: Fürs Motorrad betragen die Preise ca. 4,50€/11€/30€ und für den Pkw ca. 8€/23€/75€.
  • Die Jahresvignette hat eine Besonderheit: Sie gilt eigentlich 14 Monate, nämlich bereits vom 1. Dezember bis zum 31. Januar des übernächsten Jahres.

              Hinweise für Ihre Reisekasse

              • Kaufen Sie nach dem ersten August keine Jahresvignette mehr. Da die neue Jahresvignette bereits immer ab 1. Dezember gilt, fahren Sie mit zwei Zwei-Monats-Vignetten ab diesem Zeitpunkt billiger.
              • Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, dass Sie den Erwerb Ihrer Vignette nicht in letzter Sekunde noch vergessen, können Sie Ihre Vignette vor Reiseantritt erwerben, z. B. in Automobilclubs, an grenznahen Tankstellen etc. Allerdings empfehlen sich Preisvergleiche, denn meist sind Vorverkäufe etwas teurer, als wenn Sie Ihre Vignette direkt an einem Autobahngrenzübergang erwerben.
              • Angst, Ihre Vignette nicht rechtzeitig erwerben zu können, müssen Sie nicht haben, an den Übergängen zu Österreich hat immer mindestens eine Verkaufsstelle rund um die Uhr geöffnet.
              • Ach ja, und apropos Reisekasse: Denken Sie daran, dass es bei notwendigen Zahlungen im Zusammenhang mit Österreichs Straßen mit der Vignette nicht getan ist: Auf Autobahnen gibt es darüber hinaus die Mautpflicht.
                        Teilen: