Alle Kategorien
Suche

Shutdown mit cmd-Befehl erzeugen - so funktioniert's

Über die Eingabeaufforderung können Sie mit einfachen Befehlen Ihren Computer sofort herunterfahren oder den Shutdown zu einer bestimmten Zeit durchführen lassen. Die Eingabeaufforderung wird im Englischen als "Command Prompt (Window)" bezeichnet, weshalb die Anwendung auch als "cmd.exe" aufgerufen werden kann.

Den Computer können Sie mit einem einfachen cmd-Befehl herunterfahren lassen.
Den Computer können Sie mit einem einfachen cmd-Befehl herunterfahren lassen.

Computer sofort herunterfahren lassen

  1. Klicken Sie dafür als Erstes auf die "Start"-Schaltfläche oder drücken Sie die Windows-Taste. Bei Windows 8 müssten Sie für die folgende Anleitung die Metro-Ansicht öffnen. Falls Sie die Desktop-Ansicht nutzen, drücken Sie dafür einfach die Windows-Taste.
  2. Geben Sie unter Windows Vista, 7 oder 8 den Befehl "cmd" ein und drücken Sie die Enter-Taste. Bei Windows XP müssten Sie unter "Programme" den Ordner "Zubehör" aufrufen, dann den Ordner "Systemprogramme" öffnen und anschließend auf "Eingabeaufforderung" klicken. 
  3. Tippen Sie nun den Text "shutdown /s" ein.
  4. Bevor Sie dann die Enter-Taste drücken, um den Befehl auszuführen und somit den PC herunterfahren zu lassen, stellen Sie sicher, dass Sie alle geöffneten Dokumente gespeichert haben, damit Sie gegebenenfalls keine wichtigen Änderungen verlieren.

Die Schritte 1 und 2 können Sie vereinfachen, indem Sie bei allen Windowsversionen Windows+R drücken, "cmd" eingeben und auf "OK" klicken.

Die Eingabeaufforderung von Windows ist für vieles bekannt. Für witzige und …

Weitere cmd-Befehle für den Shutdown

Neben dem Standardbefehl für das sofortige Herunterfahren Ihres Computers können Sie noch weitere Befehle nutzen, um das Shutdown-Verhalten Ihren Wünschen anzupassen:

  • So können Sie zum Beispiel festlegen, wann genau Ihr PC heruntergefahren werden soll. Dazu müssen Sie den Standardbefehl lediglich um "/t" erweitert (t steht für "time", also "Zeit") und danach die gewünschte Zeit in Sekunden angeben. Falls Sie also Ihren Computer in 30 Minuten herunterfahren lassen wollen, müssten Sie "shutdown /s /t 1800" eingeben.
  • Die Erweiterung "/f" erzwingt ("force") das Beenden noch laufender Programme, sodass Sie damit verhindern können, dass bestimmte Programme das Herunterfahren blockieren.
  • Einen Neustart ("reboot") Ihres Computers können Sie mit "shutdown /r" erzeugen.
  • Falls Sie einen geplanten Shutdown abbrechen ("abort)" wollen, müssen Sie lediglich den Befehl "shutdown /a" verwenden.
Teilen: