Alle Kategorien
Suche

Sheeshamholz richtig pflegen - so gelingt es

Sie haben sich neue Möbel aus Sheeshamholz gekauft. Aber oh weh, kaum wurde der Tisch das erste Mal benutzt, schon ist der erste hässliche Fleck darauf. Wie können Sie diesen nun wegbekommen? Wie können Sie Ihre Möbel aus Sheeshamholz richtig pflegen?

Möbel aus Sheesamholz pflegen.
Möbel aus Sheesamholz pflegen.

Was Sie benötigen:

  • Reiniger
  • Schleifvlies
  • Möbel-Hartöl
  • Holzöl
  • Wachs

Bienenwachs oder nicht Bienenwachs, was ist nun richtig? Sie möchten Ihre neuen Möbel aus Sheeshamholz noch vor dem ersten Gebrauch gegen ungewollte Flecken schützen. Nur welches Mittel ist da am besten geeignet und wie gehen Sie vor? Was hilft Ihnen dabei, schon vorhandene Flecken aus dem Sheeshamholz zu entfernen? 

Die Beseitigung von Flecken

Der erste Fleck ist nun doch auf Ihrem Möbelstück aus Sheeshamholz entstanden.

  1. Nehmen Sie eine nicht aggressive Seife, so zum Beispiel den Intensivreiniger von Natural Naturfarben und einen Schwamm und reinigen die Stelle gründlich.
  2. Danach müssen Sie das Ganze gründlich mit klarem Wasser abwischen. 
  3. Den nun entstandenen Fleck müssen Sie mit Schleifvlies aufrauen und dann mit Möbel-Hartöl, auch bei Natural Naturfarben zu erhalten, bearbeiten.

Danach dürften Sie den Fleck nicht mehr sehen.

Pflege für Sheeshamholz

Um recht lange Freude an Ihren Möbeln aus Sheeshamholz zu haben, ist auch die tägliche Pflege wichtig. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, für die unterschiedlichsten Holzarten. 

  • Sheesamholz gibt es lackiert und gewachst, geölt oder gebeizt. Leichte Verschmutzungen wischen Sie einfach mit einem trockenem Tuch weg. Wenn die Verschmutzung schon etwas hartnäckiger ist, nehmen Sie einen feuchten Lappen. Das können Sie bei allen Behandlungsarten machen. 
  • Wie geht es nun weiter? Bei geölten Holzoberflächen sollte eine regelmäßige Auffrischung mit Holzöl stattfinden. Dazu geben Sie etwas Öl auf ein Tuch und reiben die Oberfläche ein. Nach ca. 20 Minuten können Sie gut nachpolieren und schon ist Ihr Tisch gut gewappnet gegen Schmutz und Nässe. 
  • Wenn Ihre Möbel aus gebeiztem Sheesamholz bestehen, brauchen Sie diese nur ganz selten mit Möbelpolitur auffrischen. 
  • Lackierte Oberflächen brauchen keine zusätzliche Behandlung. 
  • Bei gewachsten Oberflächen empfiehlt es sich, das Sie diese so einmal pro Jahr nachwachsen. Dazu müssen Sie etwas Wachs mit einem Tuch ganz dünn auftragen und gut verreiben.

Diese Hinweise sollten Ihnen helfen, das Ihre Möbel lange sehr gut erhalten bleiben.

Teilen: