Alle Kategorien
Suche

Senseo-Wassertank defekt - was tun?

Die Philips Senseo ist eine sehr günstige und auch beliebte Kaffeepad-Maschine. Mit der Senseo lassen sich zahlreiche Kaffeespezialitäten in nur wenigen Minuten zubreiten. Die Pads können Sie im Handel zu recht günstigen Preisen erwerben. Ist Ihr Wassertank jedoch defekt, so lässt sich die Kaffeepad-Maschine nicht mehr richtig verwenden. Je nach Defekt benötigen Sie entweder einen neuen Wassertank oder können den Fehler sogar selber beheben.

Die Senseo macht leckeren Kaffee.
Die Senseo macht leckeren Kaffee. © knipseline / Pixelio

Die Kaffeepadmaschine Philips Senseo

  • Die Philips Senseo ist eine der beliebtesten Kaffeepadmaschinen und ermöglicht Ihnen die Zubereitung von zahlreichen Kaffee- und anderen Heißgetränkespezialitäten. Sie benötigen kein normales Kaffeepulver, sondern spezielle Pads und diese sind deutlich günstiger als die Pads und Cups von anderen Kafeepadmaschinen. In der Regel funktioniert die Philips Senseo über eine sehr lange Zeit problemlos, in bestimmten Fällen kann es aber doch zu einem Fehler oder Defekt kommen.
  • Funktioniert der Wassertank nicht mehr richtig, so lässt sich das Wasser in der Senseo nicht mehr aufheizen und dies liegt in der Regel am Schwimmer. Ein solcher Fehler lässt sich in der Regel recht schnell beheben und Sie müssen den Herstellersupport dafür nicht in Anspruch nehmen. Hat Ihr Wassertank jedoch einen richtigen optischen Defekt, wie zum Beispiel einen Riss, so können Sie selber nichts mehr unternehmen und müssen Sie wohl oder übel einen neuen Wassertank für die Philips Senseo bestellen.
  • Eine weitere Möglichkeit, bei der der Wassertank der Philips Senseo nicht mehr funktioniert, ist ein längeres Nichtbenutzen der Maschine. In einem solchen Fall ist der Wassertank natürlich nicht richtig defekt und die Maschine muss einfach wieder neu in Betrieb genommen werden.

Wenn der Wassertank defekt ist

  1. Ist der Wassertank der Philips Senseo optisch vollkommen in Ordnung, so handelt es sich definitiv um einen technischen Defekt und diesen können Sie in der Regel sogar selber beseitigen.
  2. In den meisten Fällen ist der Schwimmer im Wassertank hängen geblieben und dieser ist für den Wasserstand verantwortlich. Befindet sich der Schwimmer in einer falschen Position, so können Sie kein Wasser mehr mit der Philips Senseo erhitzen.
  3. Reinigen Sie als Erstes den Wassertank der Maschine gründlich und entkalken Sie ihn anschließend mit einem passenden Entkalker.
  4. Stellen Sie den Wassertank danach auf den Kopf und schütteln Sie ihn leicht. So sollte sich der Schwimmer wieder lösen und sich in die korrekte Position begeben.
  5. Bei einer richtigen Beschädigung, wie zum Beispiel bei einem Riss, können Sie leider selber nichts mehr unternehmen und müssen den defekten Wassertank beim Hersteller reparieren oder austauschen lassen.
Teilen: