Alle Kategorien
Suche

Seinen Doktortitel in den Personalausweis eintragen lassen - so gehen Sie vor

Wenn Sie einen Doktortitel besitzen, so können Sie diesen wichtigen Titel auch noch nachträglich in Ihren Personalausweis eintragen lassen. Für diesen Zweck benötigen Sie natürlich einige wichtige Unterlagen und einen im Ausland erworbenen Titel müssen Sie erst anerkennen lassen.

Der Doktortitel darf im Personalausweis stehen.
Der Doktortitel darf im Personalausweis stehen. © Alexandra_H. / Pixelio

Das benötigen Sie für den Personalausweis

  • Jeder Bürger der Bundesrepublik Deutschland benötigt ab einem gewissen Alter einen eigenen Pass oder Personalausweis. Diese Dokumente können beim zuständigen Rathaus beantragt werden. Für den Personalausweis benötigen Sie einige Unterlagen und es entstehen Ihnen natürlich auch Kosten.
  • Einen Personalausweis können Sie entweder neu beantragen oder auch verlängern lassen. Bis zum 24. Lebensjahr ist der Ausweis 6 Jahre lang gültig, sind Sie 24 oder älter, so besitzt der Ausweis eine Gültigkeit von insgesamt 10 Jahren. Bei einer Änderung der eigenen Anschrift muss der Personalausweis natürlich ebenfalls geändert werden.
  • Für einen neuen Personalausweis benötigen Sie ein aktuelles Lichtbild und einen Identitätsnachweis. Sind Sie jünger als 24 Jahre, so bezahlen Sie für die Anfertigung des Personalausweis etwas weniger.
  • Haben Sie einen Doktortitel erworben, so können Sie diesen auch in Ihren Personalausweis eintragen lassen. Dieser Titel ist der einzige akademische Grad, bei dem dies überhaupt möglich ist. Die Eintragung ist natürlich vollkommen freiwillig und es wird auch nur "Dr" als Namenszusatz eingetragen.

So lassen Sie Ihren Doktortitel eintragen

  • Haben Sie Ihren Doktortitel im Ausland erworben, so müssen Sie diesen erst prüfen und anerkennen lassen. Begeben Sie sich dazu zum zuständigen Rathaus und nehmen Sie Ihre Promotionsurkunde mit. Bei einem Doktortitel, der in Deutschland erworben wurde, können Sie sich diesen Schritt natürlich sparen.
  • Eintragen lassen können Sie diesen wichtigen Titel bei Ihrem zuständigen Rathaus. Dafür müssen Sie in der Regel keinen Termin ausmachen. Nehmen Sie ein aktuelles Lichtbild von sich mit und ebenfalls Ihren Identitätsnachweis (zum Beispiel den alten Personalausweis). Des Weiteren benötigen Sie noch die Promotionsurkunde. Diese muss original und in deutscher Sprache verfasst sein.
  • Der Doktortitel wird von einem zuständigen Beamten vor Ihrem Vornamen und in Form von "Dr" ohne Punkt oder zusätzliche Bezeichnungen in den Personalausweis eintragen. Bei diesem Vorgang entstehen die gleichen Gebühren, als würden Sie einen neuen Ausweis machen lassen.
Teilen: