Alle Kategorien
Suche

Aufgesetzter Schnaps - Tipps

Warum Schnaps mit irgendwelchen Geschmacksrichtungen kaufen? Selbst aufgesetzter Schnaps wurde bereits von Oma produziert und dies ist mit sehr kleinem Aufwand verbunden.

Selbst aufgesetzter Schnaps gelingt einfach und schnell.
Selbst aufgesetzter Schnaps gelingt einfach und schnell.

Was Sie benötigen:

  • 300 Gramm Obst
  • 175 Gramm brauner Kandiszucker oder Zucker
  • Gewürze nach Geschmack
  • 1 Flasche Weizenkorn oder Wodka

Selbst aufgesetzter Schnaps schmeckt nicht nur gut, sondern bietet Ihnen auch den Vorteil, dass dieser genau auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Hier bieten sich etliche Variationen an; gehen Sie durch die Natur oder Ihren Garten und nutzen Sie diese Früchte. Sei es der Mirabellenbaum oder Himbeeren; ein selbst gemachter Schnaps ist bekömmlich.

Aufgesetzter Schnaps und seine Zutaten

  • Zur die Herstellung des Schnapses sind nicht viele Zutaten erforderlich. Ein aufgesetzter Schnaps besteht aus der Spirituose, Zucker oder Kandiszucker und Gewürzen.
  • Wählen Sie zuerst aus, welche Spirituose Sie bevorzugen; entweder kaufen Sie den herkömmlichen Weizenkorn, auch Doppelkorn genannt, oder eine Flasche Wodka.
  • Hiernach geht es an die Auswahl der Früchte, die Sie einbringen möchten, und die Wahl zwischen herkömmlichem Zucker oder Kandiszucker.
  • Zusammenfassend benötigen Sie für die Herstellung eine Flasche Weizenkorn oder Wodka, Obst, nach Geschmack Gewürze wie beispielsweise Zimtstange, Nelken, Pfefferminze usw.
  • Für die Herstellung empfiehlt sich die Anschaffung eines großen Glastopfes mit Deckel oder eine 1,5-Liter-Flasche. Der Schnaps sollte 6 Wochen ziehen und anschließend gesiebt werden.

Außergewöhnliche leckere Schnapssorten

  • Ein außergewöhnlich leckerer aufgesetzter Schnaps ist der Lakritzschnaps. Dazu benötigen Sie lediglich 1 Packung Salitos extra stark; alle anderen Zutaten entfallen. Füllen Sie die Salitos in eine leere Flasche oder den Glastopf ein. Dann wird die Spirituose draufgegossen und gerührt, bis die Salitosbonbons sich aufgelöst haben. Lassen Sie den Schnaps ca. 6 Wochen ziehen.
  • Machen Sie es wie zu Omas Zeiten und nutzen Sie die Früchte der Saison. Ein Heidelbeer- oder Brombeerschnaps ist ebenfalls eine sehr leckere Variante. Sollten Sie diese Beeren selber sammeln, achten Sie darauf, dass diese in Bauchhöhe gepflückt werden, sofern Sie in einer Gegend wohnen, wo Füchse vertreten sind. Füchse übertragen den gefährlichen Fuchsbandwurm. Sollten Ihnen diese Informationen nicht vorliegen, ein Anruf beim Forstamt genügt.
  • Auch einen Gang durch Ihren Garten kann Ihnen hilfreich sein, eine Auswahl der Schnapssorte zu treffen. Trauen Sie sich und versuchen Sie doch mal, einen Rhabarberschnaps herzustellen. Putzen Sie den Rhabarber und schneiden ihn in kleine Stücke. Dieser wird dann mit Zucker einem Gefäß zugeführt, bis er Saft zieht. Diesen Saft geben Sie in das Behältnis und füllen eine Flasche Wodka oder Weizenkorn hinzu.
Teilen: