Was Sie benötigen:
  • Essig
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Senf
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Kräuter
  • Suppenwürze

Eine Salatsauce aus Essig und Öl gelingt immer

Die Zutaten für Ihre Salatsauce aus Essig und Öl können je nach Geschmack variieren. Ob Sie Wein-, Apfel-, Balsamico- oder Kräuteressig benutzen, die Sauce wird auf jeden Fall sehr schmackhaft sein. Der Knoblauch verleiht der Salatsauce eine eigene Note, kann aber auch gut weggelassen werden, wenn Sie nach dem Essen etwa ins Theater oder ins Kino gehen wollen.

  1. Zerquetschen Sie eine ganz kleine Knoblauchzehe oder ein Viertel einer großen. Zerdrücken Sie die Knoblauchmasse in einem viertel Teelöffel Salz.
  2. Geben Sie ganz wenig Pfeffer dazu und als Geschmacksverstärker eine Messerspitze Zucker. Zur Geschmacksabrundung fügen Sie eine Messerspitze Suppenwürze hinzu.
  3. Ein Teelöffel mittelscharfer Senf macht die Salatsauce aus Essig Öl äußerst schmackhaft. Nun verrühren Sie alles mit einem Esslöffel Essig und einem halben Esslöffel Öl, bis sich alles gut miteinander verbindet - und die Basis der Salatsauce ist fertig.

Das Rezept darf verfeinert werden

  • Schneiden Sie die Hälfte einer kleinen Zwiebel in ganz feine Würfel. Frische Kräuter, je nach Saison,  verfeinern die Salatsauce.
  • KleingeschnitteneTomatenwürfel, geraspelte Radieschen oder Möhren verhelfen zu einer herzhaften Salatsauce.

Eine Salatsauce aus Essig und Öl  selber machen, kann auch ein Hobbykoch mit wenig Erfahrung.  Probieren Sie es einfach aus und Sie werden sehen, ein vorzüglicher Salat wird Ihnen mit diesem Rezept gelingen.