Alle Kategorien
Suche

Salatdressing ohne Essig - Rezeptvorschläge

Um eine Alternative für die Salatssoße mit Essig und Öl zu bekommen, können Sie verschiedene Möglichkeiten und Alternativen ausprobieren. Salatdressing ohne Essig herzustellen, ist möglich und einige Rezeptideen finden Sie in diesem Artikel.

Zahlreiche Gewürze für Salatsdressing
Zahlreiche Gewürze für Salatsdressing

Zutaten:

  • Variante eins:
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • frische Chili
  • zweite Variante:
  • 4 EL Öl
  • 3 EL Zitronensaft
  • Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • dritte Variante
  • 1 Becher Joghurt
  • bis zu 4 EL Senf
  • 2 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Kräuter

Salatdressing für unterschiedliche Speisen

  • Unterschiedliche Salate brauchen unterschiedliche Salatdressings, da alle einen anderen Geschmack haben. Um diesen zu unterstützen, benötigen Bitterstoffe andere Zutaten als milde Salate.
  • Sie können auch warme Dressings herstellen, zum Beispiel für einen warmen Kartoffelsalat. Auch Essig muss nicht immer enthalten sein. Essig kann auch durch Zitronensaft ersetzt werden. Säure ist für kräftige Dressings wichtig, sodass sie den Geschmack abrunden.
  • Sie haben auch die Möglichkeit für Nudel-, Kartoffel- oder Reissalate ein schweres Dressing mit Mayonnaise herzustellen. Dies ist sehr deftig und sehr kalorienreich. Diese Dressings können Sie abmildern, indem Sie auf saure Sahne oder Joghurt zurückgreifen.
  • Ohne ein Salatdressing würden Sie viele Salatsorten nicht essen, da diese zum Teil sehr viele Bitterstoffe enthalten und dadurch nicht so schmackhaft sind.

Ohne Essig - einige Varianten

  • Zur ersten Variante eines Dressings brauchen Sie saure Sahne, die Sie in eine Schüssel geben. Die saure Sahne mit Gewürzen mischen und zu einer glatten Masse verrühren. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Würfel schneiden und in die saure Sahne geben. Nun noch die Salatsoße abschmecken, am besten mit einem Blattsalat, bei welchem Sie die Salatsoße verwenden möchten.
  • Eine weitere Variante ist es ein Dressing herzustellen, indem Sie Zitronensaft mit Öl mischen. Verschiedene Kräuter sollten Sie als Erstes waschen und klein hacken oder schneiden. Die Kräuter sowie Gewürze geben Sie zu dem Zitronensaft und vermengen alles gut. Nun noch abschmecken, dann ist das Dressing fertig.
  • Ein leichtes Joghurtdressing können Sie für zahlreiche Blattsalate verwenden. Diese Variante ist auch ohne Essig. Sie geben den Joghurt in eine Schüssel und rühren ihn glatt. Nun geben Sie Senf nach Ihrem Geschmack dazu sowie Zitronensaft und weitere Gewürze. Alles miteinander gut verrühren, damit ein geschmeidiges Joghurtdressing entsteht. Wenn Sie mögen, können Sie auch Kräuter unter das Dressing rühren. Auch dieses Dressing abschmecken und dann auf den Salat geben.
Teilen: