Sie haben ein Angebot von Ryanair gebucht! Los geht's, aber passen Sie auf, dass Sie sich an die Vorgaben für das Handgepäck halten! Ansonsten kommen zusätzliche Kosten auf Sie zu.

Ryanair Vorschriften für Handgepäck

  • Jeder "erwachsene" Fluggast darf kostenfrei ein Handgepäck mit einem Gewicht von 10 kg und den Abmessungen von 55 cm x 40 cm x 20 cm mitnehmen. Sicher haben Sie noch einen kompakten Rucksack oder einen kleinen Reisetrolley. Das ist meist passend.
  • Achtung: Sie dürfen maximal ein Handgepäckstück mitnehmen. Handtaschen, Aktentaschen, Laptops und Flughafeneinkäufe müssen in Ihrem Handgepäck untergebracht werden.
  • Bitte beachten Sie auch, dass Sie bestimmte Gepäckstücke unter Sondergepäck zu zählen sind, darunter besonders Sportgeräte wie Surfbretter oder Fahrräder. Diese sind als Sondergepäck vorher zu registrieren: Für Sportausrüstung ist ein Gewicht von 20kg, bei Fahrrädern von 30kg zulässig (zu Sonderkonditionen). Darüber hinaus wird jedes weitere Kilo zu den normalen Preisen berechnet. 
  • Für Kleinkinder besteht keine zulässige Freigepäckgrenze. Allerdings wird ein Kinderwagen kostenlos mitgeführt.
  • Für weitere Sondervorschriften schauen Sie sich bitte die allgemeinen und besonderen Konditionen auf der Internetseite von Ryanair an: www.ryanair.com. Beachten Sie auch, dass jedes zusätzliche Kilo bei Gepäckaufgabe mit 20,-€ berechnet wird. Überlegen Sie daher bei der Buchung, ob Sie zusätzlich Gepäck aufgeben wollen und wieviel Kilos (15 kg/ 20kg).

Packen Sie Ihr Handgepäck für den Flug richtig

  • Nach den EU/EWR-Bestimmungen zum Thema Handgepäcksicherheit müssen alle Flüssigkeiten (Cremes, Zahnpasta etc.) im Handgepäck in einem verschließbaren, durchsichtigen Plastikbeutel mitgeführt werden. Sie dürfen maximal ein Liter an Flüssigkeiten, jeweils 100 ml mitführen. Sie dürfen maximal einen Plastikbeutel nutzen (meistens können Sie diese Beutel am Flughafen vor der Gepäckkontrolle auch noch kaufen, teilweise liegen diese kostenlos aus). 

  • Empfehlung: Kaufen Sie kleine Duschproben oder füllen Sie Duschgel und Cremes in kleine Behälter (für 1- 2 Tage). Vor Ort können Sie sich dann das Nötigste kaufen. 
  • Achtung: Halten Sie sich an die Flüssigkeitsbestimmungen und führen Sie keine (vollen) Trinkflaschen mit. Diese werden Ihnen bei der Kontrolle abgenommen.
  • Halten Sie sich auch an die Gepäckabmessungen und packen Sie nur das Nötigste ein. Beim Packen ist es empfehlenswert wichtige Papiere oder Dinge greifbar zu haben. So müssen Sie nicht erst Ihr Handgepäck komplett umräumen. Packen Sie Ihr Handgepäck daher sinnvoll: Was ist Ihnen wichtig? Was können Sie vor Ort kaufen? Nehmen Sie auch nicht zu viel Kleidung mit. 
  • Beim Packen achten Sie darauf, dass Sie Schweres nach unten packen und Leichtes nach oben!