Alle Kategorien
Suche

Röcheln beim Hund - was tun?

Wenn Ihr Hund kurzzeitig einmal röchelt, dann kann es verschiedene Ursachen haben. Dazu ist es wichtig zu wissen, was Ihr Vierbeiner kurz vorher gemacht hat. Hört das Röcheln aber nicht mehr auf oder hat es plötzlich beim Spielen angefangen, dann gibt es nur eines: Sofort zum Tierarzt fahren!

Wenn ein Hund länger röchelt - sofort zum Tierarzt.
Wenn ein Hund länger röchelt - sofort zum Tierarzt.

Generell sollten Sie die Adresse Ihres Tierarztes immer parat haben. Fragen Sie ihn auch, welche Leistungen er im Notfall wirklich erbringen kann, denn wenn beispielsweise eine Operation ansteht und er Sie dann sowieso in eine Tierklinik überweisen muss, können Sie viel Zeit sparen.

Gefährliche Situationen, wenn Ihr Hund röchelt

Nach den folgenden Situationen sollten Sie umgehend einen Tierarzt aufsuchen, falls Ihr Hund anschließend ein unnormales Röcheln zeigt.

  • Haben Sie Ihrem Tier vor dem Röcheln einen rohen Knochen oder eine Kaustange gegeben, dann kann es sein, dass er Teile davon verschluckt hat und diese buchstäblich im Hals stecken geblieben sind.
  • Ebenfalls kann es sein, dass Ihr Hund beispielsweise gekochte Geflügelknochen aus der Küche stibitzt hat. Schauen Sie auf jeden Fall bei Ihren Küchenabfällen nach, ob davon etwas fehlt, wenn Ihr Vierbeiner plötzlich zu Röcheln anfängt.
  • Wenn Ihr Liebling plötzlich nach einem Lauf durch eine hochgewachsene Wiese anfängt zu röcheln, kann es sein, dass er Grannen in die Atemwege bekommen hat. Grannen sind die teils klebrig langen Gräser, wie sie auch an Kornähren zu finden sind.
  • Ein klassisches und zugleich auch gefährliches Beispiel ist das beliebte "Stöckchenholen". Fängt Ihr Tier das geworfene Stöckchen in der Luft auf oder nimmt es hastig vom Boden auf, kommt es leider oft vor, dass ein Stückchen vom Holz absplittert und in seinen Rachen gelangt. Dieses oftmals gute Ansinnen des Tierhalters stellt aber eine akute Gefahr für Ihren Vierbeiner dar.

Sporadisches Röcheln beim Tier

  • Wenn Ihr Vierbeiner immer mal ein bisschen röchelt und es dann wieder gut ist, dann kann es natürlich sein, dass sich Ihr Hund beim Tierarzt ganz normal verhält und er dann auch keine Ursache findet.
  • In diesem Fall ist es vielleicht hilfreich, wenn Sie das Röcheln mit einer Video-Kamera aufnehmen und Ihrem Tierarzt dann zeigen. Fast jedes Handy hat eine solche Funktion, sodass es kein Problem sein sollte.
  • Meistens stellt sich dann heraus, dass Ihr Tier an einem sogenannten "Rückwärts-Niesen" leidet. Ursache dafür ist eine Fehlstellung des Gaumensegels. Das Geräusch hört sich dann richtig gefährlich an, ist aber an sich harmlos. Aber auch das müssen Sie unbedingt vom Tierarzt abklären lassen.
Teilen: