Was Sie benötigen:
  • Make-up
  • Abdeckstift/Concealer
  • Puder
  • weißer Kajal
  • weißer Lidschatten
  • hellbrauner Lidschatten
  • brauner Lidschatten
  • schwarzer Eyeliner
  • Wimpernzange
  • Mascara
  • Rouge
  • roten Lipliner
  • roter Lippenstift

Für ein Fotoshooting darf das Make-up ruhig etwas stärker ausfallen, damit es auf den Bildern besser zur Geltung kommt.

So werden Sie zum Rockabilly

  1. Tragen Sie nach einer Gesichtsreinigung zuerst ein passendes Make-up auf. Dieses sollte Ihrem natürlichen Hautton entsprechen und nicht künstlich oder übertrieben wirken.
  2. Kleine Pickel oder andere störende Unreinheiten können mit einem Abdeckstift und/oder Concealer behoben werden. Betupfen Sie einfach die betroffenen Stellen und klopfen Sie sie ein. Zum Schluss wird noch ein farbloser oder heller Puder mit einem großen Pinsel im Gesicht verteilt. Somit wirkt das Gesicht mattiert und glänzt nicht. Das ist für ein Fotoshooting sehr wichtig.
  3. Für das Augen-Make-up wird weißer Kajalstift genommen. Diesen geben Sie einfach beliebig auf Ihr bewegliches Augenlid und streichen ihn danach mit den Fingern sanft ein. Anschließend wird weißer Lidschatten (optional mit etwas Glitzereffekt) genommen und über den Kajal gegeben. Dieser wird ebenfalls nur auf das bewegliche Augenlid aufgetragen. Geben Sie auch etwas Lidschatten auf die Innenwinkel sowie ein Stückchen unter Ihrem Auge.
  4. Betonen Sie mit einem sehr hellen Braunton die Augenaußenwinkel. Hierzu wird der Pinsel am äußeren Winkel angesetzt und mit sanften Bewegungen nach oben gestrichen. Mit leichtem Schwung wird der Pinsel auch noch auf dem Augenknochen aufgetragen. Die Farbe sollte gleichmäßig verteilt und nicht stockend aussehen.

Perfekt geschminkt fürs Fotoshooting

  1. Mit einem dunkleren Braunton wird jetzt ebenfalls der Außenwinkel des Auges kaschiert. Auf dem Augenknochen wird der Lidschatten aber nur minimal angewandt. Dies betont Ihre Augen für das Rockabilly-Fotoshooting besonders schön.
  2. Nehmen Sie einen sehr hellweißen, matten Lidschatten zur Hand und fahren Sie mit dem Pinsel unter Ihren Augenbrauen entlang. Anschließend wird der typische Rockabilly-Lidstrich gezogen. Mit dem schwarzen Eyeliner beginnen Sie dazu im Innenwinkel Ihres Auges, diesen auf Ihrem Oberlid aufzutragen. Nach außen hin wird der Strich breiter und mit einem kleinen Schwung schräg nach oben gezogen. Dieser Bogen sollte ebenfalls breit ausfallen.
  3. Jetzt kommt der weiße Kajal wieder zum Einsatz. Tragen Sie diesen auf Ihrer unteren Wasserlinie auf. Ihre Augen wirken somit optisch größer und frischer. Biegen Sie mit der Wimpernzange Ihre Wimpern und tragen Sie anschließend schwarze Mascara auf. Vergessen Sie hierbei die unteren Wimpern aber nicht.
  4. Auch die Augenbrauen werden farblich hervorgehoben. Dazu verwenden Sie einen braunen Kajalstift und zeichnen vorsichtig Ihre Brauen nach. Achten Sie aber darauf, dass dies nicht zu unnatürlich aussieht.
  5. Nun sind die Bäckchen an der Reihe. Mit einem dunklen Aprikosenton können Sie eigentlich nichts falsch machen. Tragen Sie diesen auf Ihren Wangen auf und lassen Sie ihn Richtung Schläfen auslaufen.
  6. Zum Abschluss wird noch der Mund mit einem roten Lipliner umrandet, sodass später der Lippenstift nicht "auslaufen" kann. Abschließend wird der rote Lippenstift schön großzügig auf Ihren Lippen verteilt und fertig ist das perfekte Make-up für Ihren großen Auftritt.

Viel Spaß dabei!