Alle Kategorien
Suche

Cat Eyes schminken

Katzenaugen oder Cat Eyes geben dem Gesicht einen geheimnisvollen Ausdruck. Schon auf Darstellungen von Cleopatra oder Nofretete finden Sie diese Art des Augen-Make-ups. Die Augen so zu schminken ist gar nicht so schwierig.

Das schminken von Katzenaugen war schon bei Cleopatra absolut angesagt.
Das schminken von Katzenaugen war schon bei Cleopatra absolut angesagt.

Was Sie benötigen:

  • Grundierung
  • Heller Lidschatten
  • Dunkler Lidschatten
  • Eyeliner / Kajalstift
  • Wimperntusche

Cat Eyes sind ein Schminktrend, der nie aus der Mode kommt. Durch die Akzentuierung der Augen bekommt Ihr Gesicht einen geheimnisvollen, leicht mystischen Ausdruck.  Mit ein paar Schminktipps kann jede Frau ihre Augen in sexy Katzenaugen verwandeln.

Was Cat Eyes so interessant macht

Der Name Katzenaugen-Make-up verrät den Look schon. Mithilfe dieser Schminktechnik verleihen Sie Ihren Augen eine leichte optische Schrägstellung, wie bei den Augen einer Katze. Ihr Blick wirkt intensiver. Durch die Betonung der Augen mit wenigen aber ausdrucksstarken Mitteln, rücken Sie sie in den direkten Fokus. So können Sie von Partien Ihres Gesichtes ablenken, die Ihnen vielleicht nicht so gut gefallen.

  • Ein dramatischer Augenaufschlag gelingt Ihnen mit so geschminkten Augen sehr gut. Katzenaugen werden gerne als sexy und leicht verrucht bezeichnet.
  • Wichtig für den Cat Eye Look ist ein sauberes Arbeiten und eine ruhige Hand. Üben Sie daher lieber ein paar Mal, wie Sie mit Lidschatten und Eyeliner umgehen müssen, bis Sie das Make -up beherrschen.
  • Die Katzenaugen sind sowohl alltagstauglich als auch für einen dramatischen Auftritt am Abend geeignet. Sie benötigen nur wenige Pinselstriche mehr, um das Make-up zu verwandeln.
  • Entscheiden Sie sich für Cat Eyes, sollten Sie den Rest Ihres Gesichtes nicht vernachlässigen, aber auch nicht überschminken. Ordnen Sie Ihren Lippenstift farblich den Augen unter. Ein dunkler Ton oder Nude-Töne unterstreichen das Katzenaugen-Make-up.

Tagsüber sollten Sie eine weniger dramatische Version wählen, da Sie sonst schnell unpassend geschminkt wirken. Bei der Abendversion können Sie aus dem Vollen schöpfen.

Schminken Sie Ihre Katzenaugen für den Tag

  1. Grundieren Sie Ihr Gesicht mit dem einem Make-up, das Ihrem Teint entspricht. Wenn Sie zusätzlich Puder benutzen, können Sie dieses jetzt ebenfalls auftragen.
  2. Mit einem hellen und matten Lidschatten grundieren Sie nun Ihre Augenlider. Ein breiter und flacher Pinsel eignet sich hierfür am besten.
  3. Im nächsten Schritt tragen Sie auf dem gesamten Oberlid einen grauen Lidschatten auf. Die Grenze für den Lidschatten ist die Lidfalte. Lassen Sie den Lidschatten über das Augenlid in einer Spitze auslaufen.
  4. Ziehen Sie mit dem gleichen Lidschatten am unteren Wimpernrand eine schmale Linie mit einem schmalen Make-up-Pinsel. Diese Linie verbinden Sie mit der auslaufenden Spitze des oberen Lidschattens.
  5. Im inneren Augenwinkel und unterhalb der Augenbrauen setzen Sie mit einem hellen Lidschatten einen Highlighter. Ziehen Sie diesen auch leicht am unteren Wimpernrand entlang.
  6. Mit schwarzer Mascara tuschen Sie Ihren oberen und unteren Wimpernkranz kräftig. Wenn Sie eine Wimpernzange besitzen, können Sie Ihre Wimpern zusätzlich noch nach oben biegen.
  7. Entfernen Sie eventuelle Make-up-Krümel vorsichtig. Anschließend können Sie Augenringe oder Hautunregelmäßigkeiten mit einem Concealer kaschieren. 
  8. Tragen Sie nun etwas Rouge auf, um Ihrem Gesicht mehr Kontur zu verleihen. Ein dezenter Lippenstift rundet das Tages-Cat-Eye-Make-up ab.

Dramatisieren Sie Ihr Make-up für den Abend

  1. Möchten Sie das Tages-Make-Up auf ein dramatisches Abend-Make-up verwandeln, benötigen Sie zusätzlich einen schwarzen Eyeliner und einen Kajalstift. Mit dem Eyeliner ziehen Sie am oberen Lidrand einen schmalen Strich, der über den Augenwinkel hinausgezogen wird.
  2. Am unteren Wimpernrand beginnen Sie auf der Mitte des Wimpernkranzes mit dem Eyelinerstrich. Auch dieser wird über den Augenwinkel hinaus gezogen. Lassen Sie zwischen beiden Lidstrichen eine Lücke und verbinden Sie diese nicht.
  3. Am unteren inneren Lidrand setzen Sie mit schwarzem Kajalstift nun noch einen Kajalstrich. So verwandeln Sie das tagestaugliche Make-up in ein Abend-Make-up.
  4. Zusätzlich können Sie falsche Wimpern aufkleben. Durch einen dichteren und längeren Wimpernkranz wirken Ihre Cat Eyes noch ausdrucksstärker.
  5. Spielen Sie mit der Breite des Lidstriches. Je nachdem, wie Ihre Augenform ist, können Sie mit breiteren oder schmaleren Lidstrichen den Ausdruck verändern.
  6. Tragen Sie statt eines Nude-Lippenstifts eine dunkle aber nicht zu kräftige Farbe auf und Sie sind ausgehfertig.

Da beim Cat-Eye-Make-up eine ruhige Hand und präzise Linienführung wichtig ist, brauchen Sie am Anfang wahrscheinlich etwas mehr Zeit. Nach ein paar Mal Schminken haben Sie sicherlich ausreichend Routine, um auch mit unterschiedlichen Grautönen oder anderen Farben spielen zu können.

Teilen: