Alle Kategorien
Suche

Reißverschluss-Steckteil kaputt - das können Sie tun

Wenn Ihnen bei einem Reißverschluss das Steckteil kaputtgeht, dann ist der Reißverschluss in der Regel nicht mehr funktionsfähig und Sie müssen ihn auswechseln. Sie haben aber auch die Möglichkeit, das Steckteil zu reparieren.

Am Reißverschluss ist das Steckteil kaputt.
Am Reißverschluss ist das Steckteil kaputt.

Was Sie benötigen:

  • Sekundenkleber
  • feiner Bindedraht
  • Nähnadel
  • Schere
  • stumpfes Messer
  • Spitzzange

Einen Reißverschluss mit kaputtem Steckteil zu reparieren, ist bei guter Bekleidung optisch problematisch. Wenn Sie aber ein kaputtes Reißverschluss-Steckteil an Kinderbekleidung reparieren, dann kann das ausgebesserte Stück durchaus so lange halten, bis das Kind aus der Hose oder Jacke herausgewachsen ist.

Den Reißverschluss reparieren

  1. Versuchen Sie, das Steckteil des Reißverschlusses mit einer Spitzzange vom Trägerstoff zu lösen. Mit einer Spitzzange geht das Lösen des Steckteils von einem Reißverschluss besonders gut, wenn es sich um einen festen, strapazierfähigen Stoff handelt.
  2. Wenn Sie das Steckteil von Ihrem defekten Reißverschluss auf diese Weise nicht gelöst bekommen, dann versuchen Sie, das Steckteil mit der Spitze eines stumpfen Messers zu lösen.
  3. Wenn nach dem Lösen des Steckteils noch lose Fäden an Ihrem Reißverschluss hängen, schneiden Sie die Fäden einfach mit einer Schere ab.

Das Steckteil ersetzen

  1. Schneiden Sie von dem Bindedraht ein ungefähr fünfzig Zentimeter langes Stück Draht ab.
  2. Fädeln Sie den Draht so in die Nadel, als ob Sie einen Faden zum Nähen einfädeln würden.
  3. Stechen Sie die Nadel nun ungefähr einen halben Zentimeter über der Stelle in den Reißverschluss ein, an dem vorher das Steckteil war.
  4. Ziehen Sie den Bindedraht bis zur Hälfte durch den Stoff des Reißverschlusses.
  5. Umwickeln Sie nun das Stoffteil des Reißverschlusses, an dem vorher das Steckteil war, kreuzweise mit dem Bindedraht.
  6. Achten Sie darauf, den Draht um das Steckteil nicht zu dick zu wickeln. Der Draht ersetzt später das kaputte Steckteil von Ihrem Reißverschluss.
  7. Schneiden Sie den Bindedraht, der zuviel ist, einfach ab.
  8. Tragen Sie nun vorsichtig einen Tropfen Sekundenkleber auf den Bindedraht auf und verstreichen Sie ihn mit der Tülle dünn.
  9. Lassen Sie den Kleber so trocknen, dass Ihr neues Steckteil nicht mit Ihren Händen oder anderen Teilen des Reißverschlusses in Berührung kommt.

Wenn der Sekundenkleber getrocknet ist, können Sie den mit Bindedraht verstärken Teil an Ihrem Reißverschluss als Steckteil nutzen. Wenn Sie den Sekundenkleber etwas zu dick aufgetragen haben, dann können Sie das Steckteil mit einer Nagelfeile etwas glätten.

Teilen: