Alle ThemenSuche
powered by

Rechte Gehirnhälfte trainieren mit Koordinationsübungen - Anleitung

Unser Gehirn verarbeitet Informationen unterschiedlich. Ihre linke Gehirnhälfte verarbeitet das logische und analytische Denken. Dagegen ist die rechte Gehirnhälfte durch Kreativität und Gefühle für ganzheitliche Zusammenhänge zuständig. Sie können die rechte Gehirnhälfte durch Koordinationsübungen trainieren, um eine Kombination beider Denkweisen zu verbinden.

Weiterlesen

Rechte Gehirnhälfte mit Anleitung trainieren.
Rechte Gehirnhälfte mit Anleitung trainieren. © Gerd Altmann / Pixelio

Übungen für rechte Gehirnhälfte vorbereiten

  • Möchten Sie die rechte Gehirnhälfte trainieren, benötigen Sie Zeit. Termindruck und Unruhe unterdrücken Ihre Kreativität, da die linke Gehirnhälfte, die für die Zeitorientierung zuständig ist, wieder dominieren wird.
  • Sie können die rechte Gehirnhälfte sowohl alleine, als auch in der Gruppe trainieren.
  • Führen Sie die Übungen für die rechte Gehirnhälfte nicht mit dem Ziel durch, besonders gut in einem kreativen Bereich zu werden, sondern trainieren Sie, weil Sie Spaß daran haben.
  • Probieren Sie unterschiedliche Möglichkeiten der Kreativität aus. Entscheiden Sie intuitiv und nicht nach Plan.

So trainieren Sie die rechte Hälfte

  • Sie können die rechte Gehirnhälfte trainieren, indem Sie neue Koch- und Backrezepte ausprobieren. Die Zubereitung kann alleine oder mit Freunden erfolgen und macht Spaß. Lassen Sie beim Anrichten der Speisen Ihrer Fantasie freien Lauf und dekorieren Sie die Tafel nach Ihren Eingebungen. Durch das Probieren neuer Speisen wird Ihr Geschmackssinn angesprochen.
  • Trainieren Sie Ihre rechte Gehirnhälfte durch Handarbeiten, Bastelarbeiten oder Malerei. Versuchen Sie, einen Topflappen zu häkeln, bauen Sie mit einer Bastelpackung ein Auto oder nutzen Sie Malen nach Zahlen, um Ihr erstes eigenes Bild zu malen. Setzen Sie sich nicht unter Zeitdruck, die Arbeiten müssen nicht in einem Tag fertig werden.
  • Sie können die rechte Gehirnhälfte durch Musik trainieren. Erlernen Sie, ein Instrument zu spielen oder singen Sie in einem Chor mit. Auch das viel belächelte Singen in der Badewanne gehört zu den kreativen Übungen, um die rechte Gehirnhälfte zu trainieren.
  • Sie können die Musik als Übung für die rechte Gehirnhälfte nutzen, indem sie als Hintergrundmusik abgespielt wird. Bestimmte Klänge beflügeln oder beruhigen Ihre Stimmung und können auch beim Lesen eines Buches eine positive Stimmung bewirken.
  • Lesen Sie ein Buch nicht nur, um Informationen zu erhalten. Versuchen Sie sich in die Geschichte hinein zu versetzen, um die rechte Gehirnhälfte zu trainieren. Nutzen Sie Ihre Fantasie, um Personen ein Gesicht zu geben und Örtlichkeiten nachzuempfinden.
  • Schauen Sie sich alte Fotos an und erinnern Sie sich an schöne Begebenheiten, um die rechte Gehirnhälfte zu trainieren. Lassen Sie Emotionen zu.
  • Probieren Sie neue Sportarten aus, um die rechte Gehirnhälfte zu trainieren. Überkreuzübungen helfen, beide Gehirnhälften zu koordinieren.
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Drei Übungen für den Lendenwirbelbereich

Drei Übungen für den Lendenwirbelbereich

Die Wirbelsäule des Menschen hat als sogenanntes Achsorgan eine wichtige Funktion bei der Stabilisierung der aufrechten Haltung. Darüber hinaus muss sie aber auch die nötigen …

Ähnliche Artikel

Seniorengymnastik - zwei Übungen im Sitzen

Seniorengymnastik - zwei Übungen im Sitzen

Körperliche Bewegung ist besonders im Alter enorm wichtig, um sich fit zu halten und Erkrankungen vorzubeugen. Viele Vereine bieten auch spezielle Gruppen für Seniorengymnastik …

Straffe Muskulatur erreicht man durch Bodyforming-Übungen.

Bodyforming-Übungen - Anleitung

Um den Körper zu formen und die Konturen schön schlank und straff erscheinen zu lassen, hilft ein Training zur Muskelkräftigung. Bodyforming-Übungen finden sich besonders im …

Kräftige Wadenmuskeln erhalten Sie durch regelmäßiges Training.

Wadenmuskel trainieren - eine Übung

Die Wadenmuskeln reagieren sehr schnell auf Training, wer also Wert auf schön geformte, straffe Waden legt, sollte seine Beine mit einfachen Übungen trainieren. Eine solche lesen Sie hier.

Krafttraining ist für Volleyballer wichtig.

Volleyball - Krafttraining mit zwei Übungen

Sie möchten Muskeln aufbauen, die Sie beim Volleyball gut gebrauchen können? Hier werden Ihnen zwei Übungen zum Krafttraining vorgestellt, für Bauch und Rücken, welche Sie in …

Weg mit dem Unterbauchfett.

Unterbauch - Fett weg durch Sport

Gerade am Unterbauch sammeln sich oft unschöne Fette in Form von Übergewicht und ungewollten Rundungen an. Wie Sie diese mit etwas Disziplin und Durchhaltevermögen weg …

Schon gesehen?

Mehr Themen

Bubble Tea gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Bubble Tea schädlich? - Erklärungsansätze

Bubble Tea ist ein Getränk, das auf Basis gesüßten Tees in Verbindung mit so genannten Bubbles hergestellt wird. Die Bubbles sind kleine Perlen, die beim Zerbeißen ihren …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Ingwer lindert effektiv Übelkeit nach Alkohol.

Schlecht von Alkohol - was tun bei einem Kater?

Viele begeisterte Partygänger kennen das Problem: Übersteigerter Alkoholgenuss sorgt am nächsten Tag oftmals für einen unangenehmen Kater. Fast jedem ist schon einmal schlecht …