Alle Kategorien
Suche

Raucherlunge regenerieren - das passiert beim Rauchstopp

Eine Raucherlunge kann sich nach dem Rauchstopp wieder vollkommen regenerieren, vorausgesetzt sie hat nicht schon irreparable Schäden.

Die Lunge kann sich regenerieren.
Die Lunge kann sich regenerieren.

Wenn Sie rauchen, ist Ihnen sicherlich klar, was Sie Ihrem Körper damit antun. Viele Symptome werden Sie selber bemerken, z. B. ein schlechtes Hautbild, ständig kalte Finger und Zehen. Wie aber die Raucherlunge aussieht, ist vielen nicht klar. Eines ist aber sicher, je eher Sie aufhören, desto besser kann sich die Lunge regenerieren.

So sieht die Raucherlunge aus

  • Mit dem Zigarettenrauch nehmen Sie Teer, Nikotin und Kohlenmonoxid zu sich. Das alles landet direkt in Ihrer Lunge. Gerade der Teer verstopft dabei die Kapillargefäße der Lunge.
  • Wer raucht, ist anfälliger für Asthma und Husten. Außerdem sind Sie im Allgemeinen anfälliger für Atemwegserkrankungen, was sich gerade bei einer harmlosen Erkältung bemerkbar macht.
  • Je länger Sie rauchen, desto schwerer fällt Ihnen mit der Zeit das Atmen. Sie kommen schon bei geringster körperlicher Tätigkeit außer Atem.
  • Das Risiko an Lungenkrebs oder COPD zu erkranken ist bei Rauchern viel höher. Gerade die COPD ist eine irreparable Erkrankung der Lunge. Dabei sind die kleinen Lungenbläschen zerstört, es bleiben überblähte Blasen übrig. Durch diese überblähten Blasen ist der Sauerstofftransport viel schwerer. Sie bekommen nur sehr schwer Luft und der Sauerstoffgehalt im Blut ist zu niedrig. Es handelt sich hier um einen Erstickungstod auf Raten.

Das Regenerieren geht so

  • Die Lunge regeneriert sich relativ schnell. Sie werden bereits nach zwei Wochen ohne Zigarette merken, wie sich Ihre Leistung verbessert und dass Sie viel besser Luft bekommen.
  • Nach etwa zwei Jahren ohne Zigaretten ist Ihre Lunge wieder regeneriert. Der Teerfilm, der in der Lunge war, ist weg und Ihr Lungenkrebsrisiko ist nahezu wie bei einem Nichtraucher.

Wenn Sie rauchen, hören Sie damit auf. Stellen Sie sich die Raucherlunge vor, schwarz und total verklebt mit Teer. Kein schöner Gedanke! Sie kann sich aber regenerieren, geben Sie ihr die Chance dazu.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.