Alle ThemenSuche
powered by

Postbank: Pfändungsstelle - so verläuft die Kontopfändung

Es gibt Gläubiger, die tapezieren mit ihren oft wertlosen Titeln die Wände. Wenn Sie versuchen wollen, auf ein schuldnerisches Konto bei der Postbank zuzugreifen, ist die Pfändungsstelle der Postbank zuständig.

Weiterlesen

Kontopfändung nur nach richterlicher Anordnung.
Kontopfändung nur nach richterlicher Anordnung.

Was Sie benötigen:

  • Titulierte Forderung
  • Pfändungs- und Überweisungsbeschluss

Die Pfändungsstelle der Postbank erledigt Pfändungsaufträge, die ihr von einem Gläubiger oder im Auftrag eines Gläubigers durch den Gerichtsvollzieher vorgelegt werden. Damit versucht der Gläubiger, auf ein bei der Postbank geführtes Konto (Girokonto, Sparkonto) eines Schuldners zuzugreifen, und ein eventuell vorhandenes Guthaben zu pfänden.

Postbank ist Drittschuldner

  • Die Postbank ist Drittschuldner und gesetzlich verpflichtet, das Konto zu sperren und ein Guthaben an den Gläubiger auszuzahlen.
  • Wenn Sie Gläubiger sind, müssen Sie beim Amtsgericht als Vollstreckungsgericht unter Vorlage Ihres Titels zunächst einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss erwirken und diesen über einen Gerichtsvollzieher der Pfändungsstelle der Postbank zustellen lassen (§ 829 ZPO). Zur Beantragung müssen Sie vorgegebene Formulare verwenden.
  • Der Pfändungs- und Überweisungsbeschluss verbietet der Postbank auf dem Konto befindliches Guthaben an den Schuldner (vorbehaltlich der Freibeträge eines Pfändungsschutzkontos, Sozialleistungen) auszuzahlen.
  • Ist das Kontoguthaben pfändbar, darf es die Postbank nach 4 Wochen an Sie auszahlen.

Pfändungsschutzkonto schützt den Schuldner

  • Führt der Schuldner das Konto als Pfändungsschutzkonto, verbleibt ihm ein persönlicher Freibetrag von mindestens 1.089,29 €, der für jede unterhaltsberechtigte Person zusätzlich erhöht werden kann. Guthaben bis zur Höhe der Freibeträge sind nicht pfändbar. Erst darüber hinaus gehende Guthabensbeträge müssen an den Gläubiger ausbezahlt werden.
  • Der Schuldner kann ein normales Girokonto binnen 4 Wochen nach Eingang Ihres Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses in ein Pfändungsschutzkonto umwandeln. Die frühere Möglichkeit, beim Amtsgericht Pfändungsschutz zu beantragen, besteht nicht mehr.
  • Führt der Schuldner das Konto nicht als Pfändungsschutzkonto, kann er trotzdem über Sozialleistungen (Kindergeld, Arbeitslosengeld) binnen 14 Tagen verfügen.

Adresse der Pfändungsstelle

  • Die Adresse der Pfändungsstelle der Postbank lautet: Postbank (Pfändungsstelle) Hiltropwall 4-12, 44137 Dortmund.
  • Sie ist unter der Faxnummer: 0231 - 180 2415 erreichbar. Nach schriftlicher Anforderung soll ein Sachbearbeiter der Pfändungsstelle zurückrufen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig
Anne Leibl

Quittung ausfüllen - so machen Sie es richtig

Als Privatperson kommt man selten in die Lage eine Quittung ausfüllen zu müssen. Falls Sie aber doch mal eine Quittung ausstellen müssen, können Sie das mit Hilfe der richtigen …

Bahncard kündigen - so geht´s
Matthias Glötzner

Bahncard kündigen - so geht's

Die BahnCard wird nur noch als Abonnement vertrieben. Wie man das Abonnement aber kündigen kann, ist auf der Website der Deutschen Bahn nur schwer in Erfahrung zu bringen.

Ähnliche Artikel

Mit der VISA Kreditkarte der Postbank zahlen
Oliver Schoch

Postbank Visa - Informatives

Die Postbank gehört zu den vielen Banken in Deutschland, die ihren Kunden eine VISA Card anbieten. Die Girokontokunden haben sogar eine sehr großen Auswahl, denn es werden …

Manchmal wäre ein Sparschwein sinnvoller.
Viktor Sanders

Postsparbuch auflösen - so geht's

Wer noch im Besitz eines alten Postsparbuches ist, macht sich vielleicht Sorgen, ob das Guthaben verfallen ist. Wie Sie Ihr Geld abheben und das Sparbuch auflösen, lesen Sie hier.

Postbankkunden sollten einen Dispokredit bedenken!
Britta Jones

Postbank - Dispokredit beantragen

Wer kennt das nicht? Das Monatsende naht heran und auf Ihrem Konto ist nicht mehr viel Geld, um offene Rechnungen zu begleichen? Erweitern Sie Ihren finanziellen …

So funktioniert die Blitzüberweisung.
Janet Hartung

Blitzüberweisung per Postbank - so funktioniert es

Manche gesellschaftlichen Verpflichtungen bedürfen einer schnellen Transaktion der Verbindlichkeiten. Mit einer Blitzüberweisung der Postbank wird Ihnen das Problem genommen. …

Wer die Pfändung von Steuerschulden behindert, kann durch Gerichtsbeschluss ins Gefängnis kommen.
Thomas Detlef Bär

Finanzamt: Pfändung bei Steuerschulden - Hinweise

Der Fiskus darf als Gläubiger gewisse Privilegien wahrnehmen. Auf der Grundlage der Abgabenordnung ist er verpflichtet, Steuern und andere Schulden einzutreiben. Dabei stehen …

Schon gesehen?

PayPal-Konto löschen - so geht´s
Linda Erbstößer

PayPal-Konto löschen - so geht's

Sie haben sich bei PayPal angemeldet? Doch aus privaten, beruflichen oder anderen Gründen möchten Sie Ihr Konto bei PayPal nun löschen?

Geld reinigen  - so machen Sie es richtig
Nadine Ehlert

Geld reinigen - so machen Sie es richtig

Für 'normale' Menschen spielt es keine Rolle, aber manche Sammler haben Ihre Münzen lieber glänzend. So reinigen Sie Ihr Geld richtig.

Mehr Themen

Sie brauchen Geld und suchen Arbeit? Fallen Sie dabei nicht auf unseriöse Job-Anbieter herein!
Marc Tilian

Ich brauche Geld - was tun?

Viele Menschen kennen das leidige Thema mit dem Geld und den Finanzen: Irgendwann gegen Ende des Monats geht das Geld aus, doch es sind noch einige Rechnungen zu bezahlen. Dann …

Mit einer Visa-Card sind Sie flexibel.
Melanie Königseder

DKB: Visa - Geld abheben bei der Onlinebank geht so

Wenn Sie ein Konto bei der DKB-Bank haben, gibt es erhebliche Vorteile. Sie können unkompliziert an vielen Stellen mit einer Visa-Card Geld abheben. Lesen Sie hier nach, wie …