Alle Kategorien
Suche

Polysportiv - Trainingsform einfach erklärt

Sport hält fit, macht Spaß und ist gesund. Doch die Suche nach der richtigen Sportart kann schnell zur Qual der Wahl werden. Wenn Sie polysportiv trainieren, brauchen Sie sich nicht entscheiden.

Vor allem Kinder profitieren durch ein vielseitiges Bewegungstraining.
Vor allem Kinder profitieren durch ein vielseitiges Bewegungstraining.

Polysportiv bedeutet Vielfältigkeit

Ob in der Freizeit oder beim Leistungssport - die polysportiven Verknüpfungen verschiedener Sportarten machen für jeden Sinn. Jung und Alt profitieren von der vielseitigen Muskelaktivität.

  • Wer polysportive Bewegungsangebote nutzt, braucht sich nicht auf eine Sportart festlegen. Vielfältigkeit lautet die Devise. Je vielseitiger kombiniert wird, desto mehr wird Ihr Körper gefordert. Möglich ist ein polysportives Training aber ebenso durch den Wechsel zwischen den Sportarten.
  • Anstatt beispielsweise in einer reinen Basketballgruppe zu spielen, kann eine polysportive Sportgruppe Ballsportarten zum Beispiel mit Kampfsport, Tanzarten oder Turnübungen kombinieren. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Aber auch innerhalb einer Basketballgruppe können polysportive Phasen eingebaut, indem entweder neue Sportkombinationen getestet werden oder ein Wechsel zu einer anderen Sportart stattfindet. Damit kann in einer Sportart ein effektives Training realisiert werden.
  • Auch für Kinder und Jugendliche sind polysportive Aktivitäten ideal. Sie können dabei unterschiedlichste Bewegungsformen kennenlernen und in verschiedene Sportarten „hineinschnuppern“. Möglicherweise finden die Nachwuchssportler dabei eine Sportart oder Bewegungsform, die ihnen besonders liegt und Freude an regelmäßiger Bewegung macht. Außerdem müssen sie sich dadurch nicht allzu früh auf eine Sportart festlegen und können stattdessen mehr sportliche Erfahrungen sammeln.
  • Nicht jeder Sportverein bietet polysportive Bewegungsangebote an. Vor allem für Erwachsene ist die Auswahl gering. Kinder hingegen erleben polysportives Training sehr häufig beim Kinderturnen oder anderen Sportgruppen. Ob eine Gruppe polysportiv trainiert wird, können Sie in der Regel beim Trainer erfragen.

Eine Bereicherung für jedes Training

Das vielfältige Kombinieren unterschiedlicher Bewegungsabläufe kann ebenfalls das Training im Leistungssport oder im Bereich einzelner Sportarten bereichern.

  • Für das Aufwärmprogramm oder für eine abwechslungsreiche Trainingsgestaltung bieten sich die Bewegungskombinationen durchaus an. Wenn Sie beispielsweise eine Fußballgruppe trainieren, macht es Sinn, zwischenzeitlich nicht nur die Beine und Füße zu stärken.
  • Eine gesunde Körpermuskulatur sollte ganzheitlich aufgebaut und trainiert werden. Das erreichen Sie durch polysportives Training. Wer beim Fußballtraining einen Handball mitbringt oder ein kleines Federballturnier initiiert, trainiert auch den Oberkörper mit und schult zudem andere Fähigkeiten wie die Koordination, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer der Spieler.
Teilen: