Alle Kategorien
Suche

Pizza ohne Käse - ein Rezept mit saurer Sahne

Pizza ohne Käse? Das klingt zunächst gewöhnungsbedürftig. Wer jedoch Kalorien sparen will oder den geschmolzenen Käse einfach nicht mag, kann saure Sahne als Alternative wählen - vor allem bei diesem Bolognesebelag.

Sie können die saure Sahne auch in Flöckchen auflegen.
Sie können die saure Sahne auch in Flöckchen auflegen.

Zutaten:

  • Pizzateig (nach Wunsch)
  • 250 g mageres Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • wenig Olivenöl
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tomatensugo
  • 1 saure Sahne (10 %)

Den Bolognese-Belag vorbereiten

Selbstredend gelingt nicht jeder Pizzabelag mit saurer Sahne statt Käse. Aber bei dieser (fettarmen) Bolognese-Variante passt es ausgezeichnet.

  1. Schälen Sie Knoblauchzehen und Zwiebel und hacken Sie beides klein.
  2. Geben Sie nur wenig Olivenöl in eine beschichtete Pfanne und braten Sie die Würfelchen darin an.
  3. Nun geben Sie das magere Fleisch dazu und braten es krümelig an.
  4. Würzen Sie mit getrocknetem Oregano, Salz und Pfeffer.
  5. Geben Sie 1-2 Essl. von dem Tomatensugo dazu. Auch mit etwas Balsamico können Sie den Belag würzen - ganz nach Geschmack.
  6. Wenn sich viel Flüssigkeit bildet, sollten Sie diese abschütten, sonst wird der Pizzateig leicht matschig.

Die Pizza ohne Käse zubereiten - so gelingt sie

  1. Belegen Sie das leicht gefettete Pizzablech mit dem vorbereiteten Pizzateig. Diesen können Sie selbst herstellen, aber auch fertig kaufen. 
  2. Nun bestreichen Sie den Teig mit dem Tomatensugo. Ersatzweise können Sie hier natürlich auch gewürzte, gehackte Tomaten aus der Dose verwenden - auch dies ganz nach Geschmack.
  3. Streichen Sie dann den Bolognese-Belag auf die vorbereitete Pizza.
  4. Nun rühren Sie die saure Sahne mit etwas Milch oder Wasser glatt, damit sie gut streichfähig wird.
  5. Bestreichen Sie den Bolognese-Belag mit der sauren Sahne.
  6. Mahlen Sie noch etwas frischen Pfeffer darüber.
  7. Backen Sie die Pizza wie gewohnt. Ist der Belag recht dick, benötigt Ihre Pizza vielleicht einen Moment länger.
  8. Besonders gelungen wird die Pizza, wenn Sie sie nach dem Backen noch 1-2 Minuten übergrillen, falls dies in Ihrem Backofen möglich ist.

Sehr dekorativ wird die Pizza, wenn Sie über die saure Sahne noch einige dünne Scheiben Tomaten oder Paprika legen und diese dann mitbacken. Statt einem kompletten Sahnedeckel können Sie die saure Sahne natürlich auch in Flöckchen auf den Belag geben - sieht gut aus und schmeckt lecker. Pizza ohne Käse ist also durchaus möglich. Und eine andere Alternative ist natürlich ein Flammkuchen, bei dem der Boden direkt mit der sauren Sahne bestrichen und dann belegt wird.

Teilen: